Berge in der Eifel: Schöne Ziele für einen Tagesausflug


8 Bilder
Artikelbild

Die Eifel ist der deutsche Teil eines Mittelgebirges, das sich nach Westen in die Ardennen fortsetzt. Eifel und Ardennen gehören beide zum Rheinischen Schiefergebirge, das sich hier vor allem als wellige Hochebene zeigt. Seit 2004 ist ein Teil der Eifel als Nationalpark ausgewiesen (übrigens der einzige Nationalpark in Nordrhein-Westfalen). Außerdem gibt es in der Eifel die Naturpark Hohes Venn-Eifel, Vulkaneifel und Südeifel.

Für den richtigen Überblick empfiehlt es sich oft, einfach mal auf einen Berg zu steigen. Da Berge beliebte Ziele für Wanderer sind, haben wir alle Berge der Eifel, die im GPS Wanderatlas redaktionell erfasst sind, hier in einer Liste zusammengeführt, sortiert nach Höhe in Metern über Normalnull.

Eifel-Berge zwischen 700-799m ü. NN

Eifel-Berge zwischen 600-699m ü. NN

Eifel-Berge zwischen 500-599m ü. NN

Eifel-Berge zwischen 400-499m ü. NN

Eifel-Berge zwischen 300-399m ü. NN

Eifel-Berge zwischen 200-299m ü. NN

Eifel-Berge zwischen 100-199m ü. NN


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderziele erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt