Salzburger Land


(+) vergrößern
Artikelbild

Das österreichische Land Salzburg ist zusammen mit Tirol der Motor des Fremdenverkehrs in der Alpenrepublik. Rund 24 Millionen Übernachtungen werden gezählt, 14 Prozent der Wertschöpfung werden mit touristischen Leistungen im Bereich Beherbergung und Gastronomie erzielt. Klangvolle Namen wie Hochkönig und Wolfgangsee, Gasteinertal und Saalbach-Hinterglemm, Katschberg und Großarltal sprechen für sich.

Landschaftlich wird das Land Salzburg in fünf Gaue geteilt: den Flachgau im Norden, den sich südlich anschließenden Tennengau, den Pinzgau, den Pongau und den Lungau. Im Süden verlaufen die Hohen Tauern und hier erhebt sich mit dem Großvenediger (3.657m) der höchste Berg im Salzburger Land.

Apropos Hohe Tauern: Das Salzburger Land hat einen großen Anteil am Nationalpark Hohe Tauern. Der Nationalpark Hohe Tauern war der erste und ist der mit Abstand größte Nationalpark Österreichs sowie eines der größten Schutzgebiete im mitteleuropäischen Raum. Charakteristisch für den Nationalpark Hohe Tauern sind ausgedehnte Gletscherfelder, eiszeitlich geformte Täler mit imposanten Talschlüssen, mächtige Schwemm- und Murenkegel, alpine Gras- und Strauchheiden, aber auch ausgedehnte Wälder mit Lärchen, Fichten und Zirben.

Wandern im Salzburger Land

Nicht nur die Via Alpina, der 5.000 km lange Fernwanderweg durch die Alpen, führt durchs Salzburger Land. Auch der Königsweg, der Salzburger Almenweg und der Salzalpensteig sind große Namen im internationalen Wandertourismus.

Ungezählte Rundtouren ermöglichen darüber hinaus schöne Tageswanderungen für Einheimische und Urlauber gleichermaßen. Ob man die Städte und kulturellen Highlights erkunden will, unvergessliche Almtouren oder echte alpine Abenteuer erleben will: Im Salzburger Land wird man immer fündig. Eine Aufstellung der 10 schönsten Rundwandertouren im Salzburger Land ist in Vorbereitung.

Sehenswürdigkeiten im Salzburger Land

Das Salzburger Land ist der jüngste Teil Österreichs und kam erst 1816 zum damaligen Kaiserreich. Vorher war man rund 500 selbständiges Fürstentum. Das zeigt sich an den prachtvollen Bauen, die man in Augenschein nehmen kann: die Festung Hohensalzburg, Burg Hohenwerfen, Schloss Mirabell und das Salzburger Dom gehören dazu.

Als bekanntester Salzburger gilt übrigens Musik-Superstar Wolfgang Amadeus Mozart, der 1756 in Salzburg geboren wurde. Sein Geburtshaus gehört wie viele andere schmucke historische Bauten zum UNESCO-Weltkulturerbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg.

Ein besonderes Kapitel im Salzburger Land gilt sicherlich den Seen. Sie sind beliebte Ziele für einen Ausflug, wie etwa der Fuschlsee, der Prebersee mit dem traditionellen Preberschießen, der Tappenkarsee als größter Bergsee der Ostalpen und der Wolfgangsee.

Weitere Sehenswürdigkeiten hält die faszinierende Natur bereit. Was man sich anschauen und erwandern sollte sind u.a. die Eisriesenwelt (größte Eishöhle der Welt), die Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern (fünfthöchste Fälle der Welt), die Salzachöfen am Pass Lueg, der Gollinger Wasserfall und die Liechtensteinklamm.

Genießen im Salzburger Land

Die Küche im Salzburger Land ist von Bayern und Böhmen geprägt. Mehlspeisen, gerne deftig und kalorienreich wie Kasnocken, Erdäpfelnidei und Schwammerlgulasch mit Semmelknödel gehen immer. Die bekannteste Spezialität des Salzburger Lands gibt's dann als Dessert: Salzburger Nockerl, eine süße, gebackene Nachspeise aus Eischnee, Zucker, Vanillezucker und Mehl. Das Salzburger Land ist übrigens kein Weinbaugebiet, sondern blickt auf eine jahrhundertelange Biertradition zurück. Und wie in Wien wird in Salzburg die Kaffeehaustradition großgeschrieben.

Anreise ins Salzburger Land

Wer ins Salzburger Land will, kann mit dem Flieger anreisen: Salzburg verfügt mit dem W. A. Mozart Airport über den zweitwichtigsten Flughafen in Österreich mit Verbindungen zu vielen Metropolen Europas. Auch der Hauptbahnhof Salzburg ist Haltepunkt vieler internationaler Züge.

Mit dem Auto kommt man von Deutschland aus über die A 8 von München, die in Österreich als Tauern Autobahn (A 10) weiter nach Villach führt. Von Wien aus reist man über die Westautobahn A 1 an. Eine wichtige West-Ost-Verbindung ist auch die Gerlosstraße (B 165), die von Mittersill vorbei am Großvenediger nach Zell am Ziller führt. Ein besonderer Genuss für Autofahrer ist natürlich auch die Großglockner-Hochalpenstraße, die als am höchsten gelegene befestigte Passstraße in Österreich den Alpenhauptkamm quert.


Wandertouren in der Region
Wir haben einige interessante weitere Touren in der Region für dich gefunden! Schau dich um und starte dein nächstes Abenteuer
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
61.2km
Gehzeit:
20:34h

Der Klagenfurter Jubiläumsweg ist ein Höhenweg in den Ostalpen und führt vom Glocknerhaus zur Alten Pocher. Angelegt wurde dieser alpine Höhenweg...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
135.57km
Gehzeit:
46:03h

Der österreichische Nationalpark Hohe Tauern ist der größte Nationalpark der Alpen. Er umfasst weite Teile des zentralalpinen Hauptkammes der Ostalpen...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
9.99km
Gehzeit:
02:48h

Heute nehmen wir es mal ganz leicht, wandern eine gediente Strecke zwischen Sankt Gilgen und Sankt Wolfgang, immer nach am Ufer des Wolfgangsees entlang....

Weitere Touren anzeigen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt