Oberbayern

Nein, Oberbayern liegt nicht auf Mallorca. Und nein, das Wandergebiet Oberbayern ist nicht deckungsgleich mit dem gleichnamigen bayerischen Regierungsbezirk. Aber ja: Oberbayern ist eine der bekanntesten und beliebtesten Urlaubsgebiete in Deutschland. Zugspitze, Chiemsee, Tegernsee, Ammergau, Berchtesgaden und natürlich München selbst stehen für sich.

Als Wandergebiet verstehen wir unter Oberbayern das Gebiet, das südlich von der Landesgrenze zu Österreich, im Westen durch den Lech, im Norden durch die Amper und im Osten durch die Salzach eingerahmt wird. Ein wesentlicher Teil der deutschen Alpen liegt in Oberbayern und mit der Zugspitze (2.962m) auch gleich der höchste Berg Deutschlands.

In Oberbayern liegt mit dem Nationalpark Berchtesgaden der einzige Nationalpark in den deutschen Alpen. Der Nationalpark Berchtesgaden wurde 1978 rund um den Watzmann (2.713m) und den Königssee eingerichtet.

Aber auch sonst punktet Oberbayern mit überregional bekannten und beliebten Wanderzielen. Zu nennen sind etwa die oberbayerischen Seen, u.a. Chiemsee, Tegernsee, Starnberger See, Schliersee und Ammersee. Ebenfalls wichtige Ausflugs- und Urlaubsziele sind das UNESCO-Weltkulturerbe Wieskirche im Pfaffenwinkel, die Zugspitz-Region, der Ammergau und das Tölzer Land.

Wandern in Oberbayern

Wer in Oberbayern wandern will, kommt automatisch in Kontakt zum Deutschen Alpenverein, dem mit über eine Million Mitgliedern weltgrößten Bergsportverein. Der Deutsche Alpenverein bewirtschaftet nicht nur viele Hütten in den Alpen, dem Voralpenland und über Deutschland verteilt, sondern unterhält auch ein markiertes Wegenetz von rund 30.000km Länge.Rundwanderwege

Schöne Rundtouren gibt's in Oberbayern aber nicht nur auf alpinen Höhen. Man kann auch ohne Kletterausrüstung wunderschöne Natureindrücke erleben, etwa auf dem Drei-Schlösser-Weg (15km) am Schloss Neuschwanstein, dem Ramsauer Malerweg (10km) zum Hintersee, dem Aufstieg zum Kehlsteinhaus (7km), der Genusstraumtour Aueralm (14km) oder - innerstädtisch - der Münchener Schlösserrunde (13km).

Wer in Oberbayern länger am Stück wandern will, nutzt einen der Fernwanderwege. Bekannt sind z.B. der König-Ludwig-Weg vom Starnberger See ins Allgäu, der Salzalpensteig vom Chiemsee ins österreichische Salzkammergut und der Maximiliansweg von Berchtesgaden an den Bodensee.

Sehenswürdigkeiten in Oberbayern

Oberbayern - da denkt man natürlich zuallererst an die Alpen. Klangvolle Namen kommen hier zum Zug: Ammergauer Alpen mit der Kreuzspitze (2.185m), Wettersteingebirge mit der Zugspitze, Berchtesgadener Alpen mit dem Watzmann, Chiemgauer Alpen mit dem Sonntagshorn (1.961) und das Karwendel mit der Östlichen Karwendelspitze (2.538m).

Nach den Bergen kommen direkt die Seen und da ist Oberbayern mehr als reich! Da sind natürlich die großen Seen wie Chiemsee, Starnberger See und Ammersee zu nenne. Aber auch die vielen kleinen Bergseen machen Oberbayern für Wanderer so reizvoll. Der Walchensee bei Bad Tölz, der Staffelsee bei Garmisch-Partenkirchen, der Waginger See bei Traunstein, der Hintersee bei Ramsau, der Thumsee bei Bad Reichenhall - die Liste lässt sich bequemt fortführen.

Bauwerke von Weltgeltung: Auch da wird man in Oberbayern fündig. Da ist natürlich München zu nennen mit der Frauenkirche und Schloss Nymphenburg, die Traumschlösser König Ludwig II., namentlich Schloss Neuschwanstein, Schloss Linderhof und Schloss Herrenchiemsee, der Freisinger Dom und die Wieskirche im Pfaffenwinkel, das Kehlsteinhaus und die steinzeitliche Pfahlbausiedlung auf der Roseninsel.

Genießen in Oberbayern

Wer nach Oberbayern fährt, der kommt auch wegen der Küche. Deftige Kost - Schweinsbraten und Steckerlfisch, Blaukraut und Sauerkraut, Weißwurst und Brenz: dafür steht die oberbayerische Küche. Und getrunken wird im Regelfall Bier. Kein Wunder, steht doch mit Weihenstephan die älteste Brauerei der Welt in Oberbayern.

Anreise nach Oberbayern

(Fast) alle Wege führen über München, wo man natürlich perfekt mit Flugzeug oder Bahn hinkommt. Ansonsten sind es die Autobahnen, die die schnelle Anreise von nah und fern sicherstellen: die A 8 (von Stuttgart nach Salzburg) A 9 (von Berlin nach München), die A 96 (vom Bodensee) und die A 93, die in die Inntalautobahn nach Innsbruck übergeht.

Vgwort