Schwabinger Bucht, Isarinsel Oberföhring und Englischer Garten (München)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 4 Min.
Höhenmeter ca. ↑99m  ↓99m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Mit seinen 375ha gehört der Englische Garten in München zu den größten Parkanlagen der Welt. Es gibt einen stärker frequentierten Südbereich, der ursprüngliche Teil, und einen weniger bespielten Nordbereich, die Hirschau.

Letzterer umfasst aufgerundet zwei Drittel der Gesamtfläche, von der wir zwischen Isarring und Föhringer Ring einen Teil erkunden werden: mit Isar, Isarkanal und Isarinsel Oberföhring, sowie den Schwabinger Bach oder den Oberstjägermeisterbach, Entenfallweiher und Stauwehr. Das Erlebnis Biergarten fehlt auch nicht.

Der Englische Garten ist der erste Volkspark auf dem Kontinent und geht auf das Jahr 1789 zurück. Kurfürst Carl Theodor, der eigentlich lieber die Niederlande gehabt hätte, begann München umzugestalten. Dabei bestimmte er, dass für die Soldaten ein Garten angelegt werden solle, damit sie zu Friedenszeiten beschäftigt seien und was über Landwirtschaft lernen. Auch solle der Garten für alle zugänglich sein. Wer Land pflegt, verwüstet es nicht. Aus dem Militärgarten wurde der Volkspark.

Insgesamt ziehen sich 78km Wegenetz durch den Englischen Garten. Wir werden rund 2h durch das Gelände spazieren, im Uhrzeigersinn. Start und Ziel ist der U-Bahnhof Studentenstadt. Durch die Grasmeierstraße geht es zur Schwabinger Bucht, vom Schwabinger Bach umflossen, den wir überqueren. Links von uns ist der Libellenteich und der Entenfallweiher, der vom Oberstjägermeisterbach gespeist wird. 

Wir kommen über die 96m lange Sankt Emmeram-Brücke über die Isar. Die Fachwerkbrücke (2005) ist überdacht und liegt im Oberföhringer Ortsteil St. Emmeram. Wir sind auf der Isarinsel Oberföhring. Links fließt der Isarkanal, rechts die Isar. Neben dem Flaucher bietet die Isarinsel Plätze zum Grillen am Wasser an.

Wir sehen das imposant lang gestreckte Stauwehr Oberföhring, dass die Isar 6m aufstaut, um das Wasser zumeist in den Mittleren Isarkanal zu leiten, wo Laufwasserkraftwerke Strom erzeugen. Wir gehen über das Wehr und biegen in die Baumschulstraße ein. Beim Minihofbräuhaus biegen wir links ab, kommen an der Betzwiese und Rattenhuberwiese vorbei zum Biergarten Hirschau.

Wir passieren den Oberstjägermeisterbach, wählen den Werneckeweg, vorbei an Zöllnerwiese, Vogelherdwiese, Rumfordwiese, Siebenbuchenwiese und kommen am Amphitheater im Englischen Garten vorbei, wo das Münchner Sommertheater spielt.

Fasanenweg, Seidelweg, Friedrich-Ludwig-von-Sckell-Straße bringen uns an den Schwammerlweiher. Werneckeweg und Regentenweg begleiten uns zurück auf die Grasmeierstraße zum U-Bahnhof Studentenstadt.

Bildnachweis: Von Wind [CC BY-SA 2.0] via Wikimedia Commons

Vgwort