Genusstraumtour Aueralm und Fockenstein bei Bad Wiessee


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 10 Min.
Höhenmeter ca. ↑735m  ↓735m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese Genusstraumtour unter dem Motto „genussvolle Bewegung“ legt sich als schmale Schleife ab Bad Wiessee südwestlich an den Tegernsee und bietet um die 750m Auf- und Abstiege. Zumeist geht man breitere Schotterwege, doch auch Berg-, Wald, und Wiesenwege um den Fockenstein sind dabei sowie hin und wieder kleinere Abschnitte auf Pfaden.

Um weiteren Genuss kümmert man sich auf der Aueralm auf 1.299m. Die Almwirtschaft hat kleine herzhafte oder süße Leckereien auf der Speisekarte. Auf der ersten Hälfte der Runde ist der Zeiselbach unter Begleiter.

Wir starten auf dem Parkplatz Sonnenbichl auf rund 860m. Der Parkplatz liegt westlich und oberhalb vom Kurort Bad Wiessee im Landkreis Miesbach. Durch den Ort fließt der Zeiselbach dem Tegernsee zu und wir gehen entlang dem Zeiselbach dessen Quelle entgegen. Der Weg nennt sich 611a. Es geht durch den Schatten spendenden Wald stetig bergauf und wir kommen an Schutzhütten vorbei. Nach rund 4km sind wir auf circa 1.233m und nahe dem Ursprung des Zeiselbachs.

Wir biegen nach links und überqueren das Wässerchen, um zur Aueralm zu kommen, die von einer Lichtung umgeben ist. Die Almwirtschaft wird im Sommer und Winter betrieben. Die Aussichten über die Almwiesen und Täler bis zu den Bergrändern ist fantastisch! Wir kommen auch gleich für eine Brotzeit hier vorbei, denn wir wollen davor die Schleife um den Fockenstein binden.

Dazu überqueren wir die Wiesen, kommen nochmal ein Stück durch den Wald, um auf naturnahen Wegen zum Fockenstein aufzusteigen. Dessen Gipfel ist mit 1.564m angegeben. Auf einer weiteren Almfläche liegt die Neuhüttenalm (6km Wanderung/1.340m Höhe). Die nächsten rund 1,5km haben über 200 Höhenmeter für uns parat und da heißt es schon mal in Serpentinen gehen oder ein bisschen kraxeln.

Vom Fockenstein der Bayerischen Voralpen hat man 360-Grad-Panoramaaussichten. Vom Gipfelkreuz aus sieht man den Tegernsee. Dann wandern wir die Schleife zurück zur Aueralm.

Nach der Pause geht es ein Stück den Hinweg zurück. In der Kurve halten wir uns eher geradeaus und kommen durch den Wald zur Almwiesenlandschaft der Wachselmoosalm, nach insgesamt rund 11km. Es geht wieder in den Wald und vorbei am 1.113m hohen Zwergelberg, dann über eine Skiabfahrt zurück zum Parkplatz Sonnenbichl am Zeiselbach.

Bildnachweis: Von Stefan Meister [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Vgwort