Kermeter

Der Kermeter ist ein geschlossenes Waldgebiet zwischen Rurseegebiet und Dreiborner Hochfläche. Er zählt zu den größten Wäldern des Rheinlands und bildet eines der Kerngebiete des 2004 eröffneten Nationalparks Eifel.

Der Kermeter erhebt sich in seinen Höhenlagen deutlich über 500m ü. NN. Der höchste namentlich bekannte Gipfel heißt Hellberg (526m), aber noch ein bisschen höher ist eine namenlose Kuppe bei Wolfgarten. Hier stand auf 528m der ehemalige Feuerwachturm Wolfgarten, der lange Jahre als Aussichtsturm diente, 2017 aber abgebrannt und eingestürzt ist.

Südöstlich der kleinen Siedlung Wolfgarten entspringt der Vlattener Bach. Er ist einer von ziemlich vielen Bächen, die im Kermeter ihre Quelle haben. Die Quelle des Vlattener Baches liegt am Osthang des Kermeters. Der Vlattener Bach mündet nach 22km in Lövenich in den Rotbach.

Weiter westlich befindet sich mit der Naturwaldzelle Schäferheld eine bereits seit 1971 nicht mehr bewirtschaftete Waldfläche im Kermeter. Auf einer Fläche von 23ha zeigt sich hier ein schöner Frauenfarn-Hainsimsen-Buchenwald. Die Bäume sind größtenteils über 150 Jahre alt.

Halten wir uns weiter westlich, kommen wir zum Wanderparkplatz Kermeter. Der liegt an einer 90-Grad-Kurve, die die Kermeterstraße (Landstraße L 15) macht. Direkt am Parkplatz beginnt der barrierefreie Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter. Hier kann man sehr schön das ökologische Herzstück des Nationalparks Eifel erleben. Der Wilde Weg (ebenfalls barrierefrei) führt über zehn Informationsstationen und hält viel Background, oft interaktiv ausbereitet, vor.

Geht man vom Wanderparkplatz Kermeter dann über den markierten barrierefreien Weg des Natur-Erlebnisraums Wilder Kermeter, kommt man über die Wegespinne Schwarzes Kreuz u.a. zum Aussichtspunkt Vogelsang und zum Aussichtspunkt Hirschley. Von der Hirschley hat man einen eindrucksvollen Blick auf den Rursee. Südlich erhebt sich der Wildbretshügel (525m), der dritthöchste Gipfel im Kermeter.

IVW
Sehenswertes vor Ort

Wandergebiete entdecken

Zum bewerten Mauszeiger über die Sterne bewegen
Aktuelle Bewertungen (0):