Westerwald-Wanderweg


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 123 km
Gehzeit o. Pause: 1 Tag 6 Stunden 7 Min.
Höchster Punkt: 617 m
Tiefster Punkt: 104 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Landgasthof RudolphLandgasthof Rudolph

Der Westerwald-Wanderweg ist ein Streckenwanderweg durch den Westerwald, die grüne Lunge zwischen Frankfurt und Köln. Er ist in drei „Wanderwochen“ eingeteilt und verbindet getreu des Mottos „the essential Westerwald“ die schönsten Wanderziele und Landschaften des Westerwalds miteinander.

Startpunkt des Westerwald-Wanderwegs ist Limburg an der Lahn (ICE-Bahnhof an der Strecke Köln-Frankfurt). Von hier geht es durch den Hessischen Westerwald über den Knoten (605m) zur Burg Greifenstein und zu den Breitscheider Höhlen, bevor man schließlich über die Lippe zum Hohenseelbachskopf (504m) nach Herdorf wandert (Bahnanschluss über Betzdorf nach Köln bzw. über Haiger nach Gießen und Frankfurt).

Die zweite Wanderwoche leitet von Herdorf über Hachenburg und Bad Marienberg zum Wiesensee und der Holzbachschlucht. Es geht weiter zur Westerwälder Seenplatte und dann bis heran ans Kannenbäckerland und schließlich nach Montabaur (ICE-Bahnhof an der Strecke Köln-Frankfurt).

Der dritte Teil des Westerwald-Wanderwegs führt über die Montabaurer Höhe ins Brexbachtal, passiert Burg Grenzau und Schloss Sayn, kommt über Melsbach ins Wiedtal und leitet über Waldbreitbach Richtung Linzer Höhe und dann ins Siebengebirge, wo man den Drachenfels und Kloster Heisterbach mitnimmt, bevor der Westerwald-Wanderweg in Siegburg (ICE-Strecke Köln-Frankfurt) endet.

Auf dieser Seite bieten wir den gesamten Wegeverlauf des Westerwald-Wanderwegs kostenfrei als GPS-Track für Navigationsgeräte (*.gpx). Die Tagesetappen des Westerwald-Wanderwegs werden jeweils auf eigenen Seiten im Detail beschrieben. Auf diesen Seiten lassen sich dann auch die einzelnen Tageswanderungen als GPS-Tracks für mobile GPS-Empfänger speichern.

Sie können mit ihrem Smartphone (GPS aktiviert) direkt dem Streckenverlauf im Browser folgen oder den Streckenverlauf herunterladen und an ein GPS-Gerät oder eine externe App übertragen. Der Westerwald-Wanderweg ist vor Ort nicht markiert. Sie benötigen daher eine GPS-Navigation oder eine entsprechende Tourenvorbereitung mit Karte.


Westerwald-Wanderweg Etappe 1 von Limburg nach Weilburg (27km)

Wanderatlas-Empfehlung: Limburg hat eine wunderschöne Fachwerkaltstadt, die sich unterhalb des bekannten Limburger Doms gruppiert. Durchs Lahntal wandern wir nach Runkel (mit Burg und malerischer Lahnbrücke). Vorbei an Burg Schadeck geht ins kleine Kerkerbachtal.


Westerwald-Wanderweg Etappe 2 von Weilburg nach Mengerskirchen (20km)

Wanderatlas-Empfehlung: Auf dem waldreichen Weg kommt man u.a. an Burg Merenberg vorbei, trifft auf den Waldernbacher Seeweiher, sieht die malerisch von Wald eingewachsene Ruine der Maienburg und beendet die Tour am Schloss Mengerskirchen.


Westerwald-Wanderweg Etappe 3 von Mengerskirchen zur Burg Greifenstein (24km)

Wanderatlas-Empfehlung: Wir kommen über den Knoten (605m), wo das Adolf-Weiß-Denkmal an den Westerwald-Gruß „Hui! Wäller? Allemol!“ erinnert. Später kommt man zur kleinen Ulmtalsperre, bevor man an der mächtigen Höhenburg Greifenstein die Wanderung ausklingen lässt.


Westerwald-Wanderweg Etappe 4 von Greifenstein nach Rabenscheid (26km)

Wanderatlas-Empfehlung: Es geht durch die Gemarkung von Herborn zu den Breitscheider Höhlen, zu denen die tiefste (Erdbachhöhle) und die größte (Herbstlabyrinth) Höhle Hessens zählen. Wir passieren die Kleine Steinkammer, in die man selbst einsteigen kann, und die Erdbachschwinde.


Westerwald-Wanderweg Etappe 5 von Rabenscheid nach Herdorf (26km)

Wanderatlas-Empfehlung: Es geht über das Dreiländereck Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz in malerische Buchhellertal. Später kommt man über den Hohenseelbachskopf zum wunderschönen Silbersee an der Malscheid, bevor man Herdorf im Hellertal erreicht.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.