Westerwald-Wanderweg von Welschneudorf nach Montabaur


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 7 Min.
Höhenmeter ca. ↑331m  ↓456m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir beginnen unsere Tour auf dem Westerwald-Wanderweg in Welschneudorf, dem höchstgelegenen Ort im Lahn-Westerwald. Es geht durch die Arzbacher Straße hinaus in den Wald.

Die Wanderung führt uns hinauf auf den Dielkopf (478m), einen Basaltkegel, vom dem aus man einen sehr schönen Blick auf den südlichen Westerwald hat. Am Fuße des Dielkopfes befinden sich Reste einer Ringwallanlage, die wahrscheinlich aus der Zeit der Hunsrück-Eifel-Kultur stammt. Diese Periode dauerte etwa vom Ende des 7. Jahrhunderts v.Chr. bis um 250 v.Chr.

Wir wandern über die Gelbachhöhen weiter, kreuzen die Kreisstraße nach Oberelbert und kommen dann zur Landstraße L 327, der wir ein kurzes Stück lang folgen. Hinter dem Stocklandhof geht es dann rechts und wir wandern hinein ins Stelzenbachtal und weiter zum Grillplatz von Niederelbert.

Am Grillplatz Niederelbert halten wir uns rechts und gehen hinauf zum Röthchen (381m). Vom Röthchen geht es weiter nach Untershausen, das bekannt ist als Standort des Jugendferiendorfs Untershausen, das westlich von Untershausen auf halber Höhe nach Oberelbert liegt.

Hinter Untershausen geht es wieder hinein in die Wälder der Gelbachhöhen und wir wandern oberhalb des Gelbachtals vorbei an Reckenthal nach Wirzenborn, einem Stadtteil von Montabaur. Auf dem Weg dorthin folgen wir dem Rundwanderweg der Holzbildhauer-Kunst mit interessanten Kunstobjekten am Wegesrand.

In Wirzenborn selbst fällt unser Blick auf die Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau von Wirzenborn. 1497 begannen die Bauarbeiten am Kapellenfelsen oberhalb des WIrzenborner Krampen. Es wird angenommen, dass der Bau durch den verheerenden Stadtbrand in Montabaur veranlasst worden ist, dem 1491 zahlreiche Häuser zum Opfer fielen. Nach der Eröffnung der Kapelle war der Pilgerstrom so groß, dass man schon 1498 mit dem Bau einer größeren Kapelle, der heutigen Kirche begann. 1510 war der Bau vollendet.

Wir folgen nun dem bereits im 18. Jahrhundert eingerichteten Stationenweg von der Wirzenborner Wallfahrtskirche Richtung Montabaur und erreichen die Innenstadt auf Höhe der Bundesstraße B 49.

Nachdem die Landstraße L 313 passiert ist, kommen wir am Schwedenturm in den Altstadtkern von Montabaur. Dahinter steht die katholische Pfarrkirche St. Peter in Ketten, die auf Fundamenten einer Kirche aus dem Jahr 959 steht und damit die älteste Kirche des Westerwalds ist. Die Kirche wird durch ihre Doppelturmfassade charakterisiert. Im rechten Seitenflügel kann man eine lebensgroße Madonna aus Holz aus dem 15. Jahrhundert bewundern.

Durch die Kirchstraße spazieren wir durch die Altstadt auf das Rathaus Montabaur am Großen Markt zu. Das Rathaus Montabaur mit dem Roten Löwen in der Vorhalle entstand 1866-68 im neugotischen Stil. Ans Rathaus schließt sich direkt der Kleine Markt an, von dem es über den Vorderen Rebstock zum Schloss Montabaur geht.

Die Ursprünge von Schloss Montabaur liegen in der Zeit nach 260, als die Franken die Römer zurückdrängten und dann später hier die Burg Humbach zur Sicherung der alten Handelsstraße von Köln nach Frankfurt errichteten. Die alte Kastellburg wurde 1212 zerstört. Der älteste Teil der heutigen Schlossanlage ist der 33m hohe Bergfried, der zwischen 1280 und 1290 errichtet worden ist. Der Rest der Schlossanlage stammt im Wesentlichen aus dem späten 17. Jahrhundert.

Hinter Schloss Montabaur kommen wir in die Bahnhofstraße und sehen hier wie schon zuvor in der Altstadt überlebensgroße Schuhe, die sogenannten Monstilettos. Sie nehmen Bezug auf den Beinamen von Montabaur als Schusterstadt und führen uns zum Fashion Outlet Center und dem Bahnhof Montabaur, wo wir Anschluss nach Frankfurt und Köln haben.

Westerwald-Wanderweg Etappen


Westerwald-Wanderweg Etappe 1 - Westerwald-Wanderweg Etappe 2 - Westerwald-Wanderweg Etappe 3 - Westerwald-Wanderweg Etappe 4 - Westerwald-Wanderweg Etappe 5 - Westerwald-Wanderweg Etappe 6 - Westerwald-Wanderweg Etappe 7 - Westerwald-Wanderweg Etappe 8 - Westerwald-Wanderweg Etappe 9 - Westerwald-Wanderweg Etappe 10 - Westerwald-Wanderweg Etappe 11 - Westerwald-Wanderweg 12 - 

Vgwort