Gickelsweg Niederelbert


Erstellt von: 'Maja'
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 9 Min.
Höchster Punkt: 353 m
Tiefster Punkt: 240 m
Der Gickel - Wahrzeichen Niederelberts und Signet des Gickelswegs

Hotel am GoethebergHotel am Goetheberg

Der Gickelsweg beginnt in der Ortsmitte Niederelberts an der Infotafel (hinter dem Rathaus). Von dort führt der Weg vorbei an der katholischen Pfarrkirche St. Josef und dem Kirchbrunnen rechts in die Gartenstraße, dann links, via Oststraße, Richtung Hähnchen. Oberhalb der Elberthalle biegen wir rechts auf einen Wirtschaftsweg, der uns aus dem Ort heraus führt. Auf diesem meist höher gelegenen Weg, von dem einen schönen Blick über einen Teil des Dorfes hat, geht es im großen Bogen um Niederelbert herum.

Wir durchqueren Felder, Wiesen, Wald und kommen an kleinen Bachläufen vorbei. Kurz vor der Überquerung des Gambachs befindet sich rechts ein kleines Biotop.

Im weiteren Wegverlauf bieten sich immer wieder schöne Aussichten auf das Dorf und die Westerwaldhöhen. Am nördlichen Waldrand (oberhalb des Neubaugebiets „Am Boden“) erreichen wir die Horresser Straße (L327), der wir ca. 100 m Richtung Niederelbert folgen, dann überqueren und auf einem Feldweg bis zu einem Hangwald gehen. Dort weist die Wegmarkierung nach links zum Abstieg und eine zweite Markierung weist geradeaus zum Aussichtspunkt „Steinkaut“ (ehemaliger Steinbruch). Der Abstecher von wenigen Meter lohnt sich. Wir kommen an einem Punkt mit einer Ruhebank und Ausblick über das im Tal liegende Dorf. Wer die Wanderstrecke abkürzen will, kann hier die Treppe ins Tal absteigen und am Stelzenbach entlang, durch den Ort, am "Elewarthin-Brunnen" vorbei, zurück zum Ausgangspunkt laufen.

Die Rundwanderung ist recht abwechslungsreich, mit dem "Gickel" (weiß auf grünem Grund) durchgehend markiert, ohne nennenswerte Steigungen, führt aber leider fast ausschließlich über befestigte Wege (Schotter, Asphalt).

Parkplätze befinden sich hinter dem Rathaus (Hauptstraße, 56412 Niederelbert, max. Stunden gebührenfrei) und unterhalb der Kirche (Kirchstraße, unbegrenzt).

29. April 2016

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.