Holzbachschlucht-Rundwanderung ab Dappricher Hof (Westerwald)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 38 Min.
Höhenmeter ca. ↑194m  ↓194m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Holzbachschlucht ist ein enges Tal im Hohen Westerwald. Der kleine Holzbach bricht hier durch den vulkanischen Basalt und strebt seiner Mündung in den Elbbach zu. Die Holzbachschlucht ist bereits seit den 1930er Jahren als Naturschutzgebiet Holzbachdurchbruch ausgewiesen.

Es gibt viele Wandermöglichkeiten durch die Holzbachschlucht, vom nur 4km langen örtlichen Wanderweg R 29 bis zur einer Streckenwanderung auf dem Westerwaldsteig, dessen vierte Etappe durch die Holzbachschlucht führt. Wir entscheiden uns heute für eine kurze, aber abwechslungsreiche Rundtour, die an der Landstraße L 300 von Seck nach Westerburg beginnt.

Vom Wanderparkplatz aus spazieren wir zunächst einmal zum Dappricher Hof. Das Hofgut wurde 1212 erstmals erwähnt. 1831 pachtete die Familie Schneider das Hofgut Dapprich und bis heute sind es die Schneiders, die den Dappricher Hof mit viel Leidenschaft zu einem der beliebtesten Ausflugslokale im Westerwald machen. Das Fachwerkhaus im Herz des Hofes ist mit etwa 500 Jahren das älteste Gebäude am Dappricher Hof. Eine Besonderheit ist der Familienfriedhof am Eingang der Holzbachschlucht, einer der wenigen Privatfriedhöfe Deutschlands.

Jetzt wandern wir hinein in die Holzbachschlucht. Der Holzbach hat sich im Laufe der Zeit eine über 1,5 Kilometer lange und bis zu 30m tiefe Schlucht in den Basalt gegraben. Von steilen Felswänden eingezwängt, muss er sich hier zwischen großen Felsen um umgestürzte Bäume winden. Seine Ufer säumen vorwiegend Eschen, Ulmen und Ahornbäume.

Bei der Lochmühle verlässt der Holzbach das Naturschutzgebiet wieder und fließt in Richtung Süden an der Lexenmühle vorbei. Wir wandern weiter parallel zum Holzbach bis zum Aussichtspunkt Sonnenkanzel bei Gemünden mit schönem Blick.

Dann wandern wir zurück in die Holzbachschlucht und genießen den Aufstieg hinauf zum Dappricher Hof, wo wir im Hofcafé eine schöne Zeit genießen können. Der Holzbach, der die Holzbachschlucht geschaffen hat, ist übrigens ein knapp 14km langer Zufluss des Elbbachs und entspringt östlich von Rennerod im Hohen Westerwald.

Vgwort