Baden-Württemberg

Baden-Württemberg liegt ganz im Südwesten von Deutschland und stößt westlich und südlich an die Grenzen von Frankreich und der Schweiz. Nach Osten schließt sich Bayern an, nach Norden Hessen und nach Nordwesten Rheinland-Pfalz. In Baden-Württemberg leben rund 11 Millionen Menschen. Hauptstadt von Baden-Württemberg ist Stuttgart.

Baden-Würtemberg entstand nach dem Zweiten Weltkrieg aus der Zusammenlegung der Gebiete von Baden im Westen und Württemberg im Osten. Baden-Württemberg ist heute nach Einwohnerzahl und Fläche das drittgrößte Bundesland in Deutschland. Die größten Städten in Baden-Württemberg sind Stuttgart (635.000 Einwohner), Karlsruhe (313.000), Mannheim (309.000), Freiburg im Breisgau (230.000), Heidelberg (160.000), Ulm (126.000), Heilbronn (126.000), Pforzheim (125.000) und Reutlingen (116.000).

Baden-Württemberg liegt am Rhein. Die Donau entspringt in Baden-Würtemberg und der Neckar entwässert große Teile des Gebiets. Weitere wichtige Flüsse sind Kocher, Jagst und Tauber. Baden-Württemberg hat Anteile am Bodensee. Der größte komplett zu Baden-Württemberg zählende See ist der Schluchsee, der höchste Berg in Baden-Württemberg der Feldberg (1.493m), beide im Schwarzwald gelegen.

Wandern in Baden-Württemberg: Das sind die wichtigsten Wanderwege

Baden-Württemberg verfügt über ein dichtes und gut gepflegtes Wanderwegenetz. Kein Wundern, sind doch u.a. zwei der größten deutschen Wandervereine - Schwarzwaldverein und Schwäbische Alb Verein - vor Ort aktiv. Zu den bekanntesten, regionsübergreifenden Wanderwegen in Baden-Württemberg zählen der Westweg (Deutschlands erster echter Fernwanderweg) und der Albsteig, der Schluchtensteig, der Albschäferweg, der Donauberglandweg, der Hohenzollernweg, der Hegau-Panoramaweg, der Kocher-Jagst-Trail, der Neckarsteig und der Seegang am Bodensee.

Die schönsten Rundwanderwege und Streckenwanderwege in Baden-Württemberg stellt der GPS Wanderatlas vor. Einfach in die Karte klicken und in die gewünschte Region hereinzoomen. Oder direkt eine Anfrage in die Suche eingeben. Oder sich alle im GPS Wanderatlas veröffentlichten Wanderwege in Baden-Württemberg als Liste anschauen. Eine Zusammenstellung der u.E. zehn schönsten Rundwanderwege in Baden-Württemberg gibt es natürlich auch.

Landkreise in Baden-Württemberg

Alb-Donau-Kreis

Die Höhlen im Ach- und Lonetal (Hohler Fels, Geißenklösterle, Vogelherd, Hohlenstein etc.) sind Teil des UNESCO-Welterbes Höhlen und Eiszeitkunst, das sollte man sich im Alb-Donau-Kreis anschauen. Ebenfalls interessant sind Schloss Mochental, Schloss Erbach, Schloss Bernstadt und Burg Hohenschelklingen, Kloster Obermarchtal, Kloster Ehingen und Kloster Urspring, die Hammerschmiede am Blautopf, die Sontheimer Höhle und die Tiefenhöhle Laichingen.

Enzkreis

Ein Tagesausflug in den Enzkreis bei Pforzheim ist lohnenswert, allein schon wegen des UNESCO-Weltkulturerbes Kloster Maulbronn. Weitere sehenswerte Ziele sind der Aalkistensee und die Bauschlotter Au, der Heimsheimer Schlosshof, Faust-Museum, Römermuseum Remchingen und das Waldensermuseum Henri-Arnaud-Haus,  die Eppinger Linien (mit dem Nachbau eines Wachturms bei Niefern-Öschelbronn),  Schloss Mühlhausen an der Enz und Schloss Neuenbürg sowie das Besucherbergwerk Grube Frischglück.

Hohenlohekreis

Der Hohenlohekreis ist auch bekannt als der Kreis der Weltmarktführer. Doch trotz aller mittelständischen Industrie vor Ort gibt's auch richtig viel Kultur und Natur zu entdecken, z.B. das Forchtenberger Rathaus (Geburtshaus von Sophie Scholl), die Burgruine Lichteneck und das Residenzschloss Ingelfingen, das Naturschutzgebiet Im See, Schloss Bartenau und Schloss Neuenstein, das Museum Würth und das Weinbaumuseum im Ingelfinger Fass, den Lachnersturm, Kloster Schöntal und den Rößlesmahdsee.

Landkreis Biberach

Himmelreich des Barock nennt man den Landkreis Biberach auch, und tatsächlich gibt es wohl nirgendwo so viele schmucke Kirchen und Klöster auf engem Raum zu sehen, etwa die Wallfahrtskirche Steinhausen (schönste Dorfkirche der Welt), Damenstift Buchau, Kloster Schussenried, Reichsabtei Ochsenhausen und die Stadtpfarrkirche Laupheim. Ebenfalls sehens- und besuchenswert: Der Federsee, der Bussen (767m - Hausberg Oberschwabens), das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach, die hängenden Gärten von Neufra und das Öchsle (eine historische Schmalspurbahn).

Landkreis Böblingen

Nicht nur Mercedes Benz: Nein, im Landkreis Böblingen gibt es auch für Ausflugsgäste Einiges zu entdecken, z.B. die Stiftskirche Herrenberg, Burg Kalteneck, der Engelbergturm und der Schönbuchturm, der historische Marktplatz Leonberg, der Pomeranzengarten, die Naturschutzgebiete Venusberg und Schaichtal, die Galerie Stadt Sindelfingen, das Museum der Alltagskultur im Schloss Waldenbuch und die mittelalterliche Stadtmauer in Weil der Stadt.

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Markgräflerland, Kaiserstuhl, Feldberg: Namhafte Gebiete liegen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und deshalb gibt es auch viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken: Titisee und Wutachschlucht, der Eckartsberg und der Blauen, das Rheintor in Breisach, Feldsee und Ravennaschlucht, der Schluchsee, die Glöcklehofkapelle und das Breisacher Stephansmünster, der Steinwasen-Park, Burg Staufen und Burg Baden, der Hochfirstturm, der Feldbergturm und der Neunlindenturm.

Landkreis Calw

Wer den nördlichen Schwarzwald im Landkreis Calw erkunden will, hat viele touristisch attraktive Ziele: Burg Hohennagold und Burg Liebenzell, Burg Zavelstein und Burgruine Waldeck, Kloster Hirsau, Kloster Bad Herrenalb und Kloster Reuthin in Wildberg, Schloss Altensteig, die Nikolauskapelle, der Baumwipfelpfad Schwarzwald, die Wildline Hängeseilbrücke und der Seewald Freizeitpark Enzklösterle gehören dazu.

Landkreis Emmendingen

Sehenswürdigkeiten und beliebte Ziele für Wanderer im Landkreis Emmendingen sind z.B. die Elzwiesen, die Rheinniederung Wyhl-Weisweil und das Auengebiet Taubergießen, die Hochburg bei Emmendingen, Burg Lichteneck, Burg Landeck und die Kastelburg, das Schaubergwerk Grube Caroline und das Alamannen-Museum, der Naturerlebnispark Waldkirch, der Eichbergturm und der Hünersedelturm.

Landkreis Esslingen

Sehenswürdigkeiten im Landkreis Esslingen sind u.a. das Alte Rathaus Esslingen, der Uhlbergturm, das Freilichtmuseum Beuren, das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb, der Jubiläumsturm Plochingen, Burg Teck und Burg Hohenneuffen, das Tobeltal mit Mittagsfels und Wielandstein, das Siebenmühlental, der Neidlinger Wasserfall, das Randecker Maar oberhalb des Zipfelbachtals und das Schopflocher Torfmoor.

Landkreis Freudenstadt

Wer im Landkreis Freudenstadt unterwegs ist, sollte sich Einiges anschauen: den Glaswaldsee, Kloster Alpirsbach und Kloster Reichenbach, den Rinkenturm, die Kleine-Kinzig-Talsperre, die Königskanzel Dornstetten, den Marktplatz Freudenstadt, den Friedrichsturm, das Besucherbergwerk Freudenstadt, die Stiftskirche zum Heiligen Kreuz und die Wallfahrtskirche Mater Dolorosa, den Burgbachwasserfall und die Sankenbachfälle, den Vogteiturm und das Naturschutzgebiet Große Tannen.

Landkreis Göppingen

Im Landkreis Göppingen sollte man sich u.a. Folgendes anschauen: Schloss Filseck und Schloss Weißenstein, das Wäscherschloss, die Burgruinen Hiltenburg, Reußenstein und Helfenstein, die Naturschutzgebiete im Eybtal und am Kalten Feld, die Ulrichskapelle und die Wallfahrtskirche Birenbach, das Märklineum, Schloss Ramsberg und die Reste der Burg Hohenstaufen.

Landkreis Heidenheim

Der Landkreis Heidenheim ist Teil des "Jurassic Geoparks". Dementsprechend gibt viele Höhlen und Erdgeschichte zu entdecken. Zu den spannenden Ausflugszielen zählen etwa der Archäopark Vogelherd im Lonetal und die Charlottenhöhle, der Meteorkrater Steinheim und das Heldenfinger Kliff. Ebenfalls spannend sind Ausflüge zum Steiff-Museum, zur Burg Katzenstein, zum Schloss Brenz und zum Schloss Hellenstein, zum Brenzursprung und ins Eselsburger Tal.

Landkreis Heilbronn

Für einen Ausflug in den Landkreis Heilbronn sollte man u.a. die Ziele auf seiner Liste haben: Das Salzbergwerk Bad Friedrichshall, Schloss Lehen und Wasserschloss Bad Rappenau, das Fünfmühlental, die Kaiserpfalz Wimpfen, den Annasee, den Pfeifferturm, das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum im ehemaligen Deutschordensschloss Neckarsulm, die Burgruine Weibertreu und den Breitenauer See.

Landkreis Karlsruhe

Es gibt viel zu sehen im Landkreis Karlsruhe. Man kann sich z.B. das Melanchthonhaus und den Pfeiferturm anschauen, Schloss Bruchsal und Schloss Ettlingen, die Ungeheuerklamm, die Kapelle auf dem Michaelsberg, das Graf-Eberstein-Schloss und Schloss Stutensee, den Kreuzbergsee, den Philippsburger Altrhein, die Eremitage in Waghäusl und die mächtige Klosterruine Frauenalb.

Landkreis Lörrach

Im südwestlichsten Zipfel Deutschlands liegt der Landkreis Lörrach. Unterwegs im Dreländereck, wo der Hochrhein in den Oberrhein übergeht, kann man sich einiges anschauen. Wie wär‘s z.B. mit Burg Rötteln und der Sausenburg, dem Deutschordenschloss Beuggen und dem Schneiderhof in Endenburg, dem Vitra Design Museum und dem Hasenhorn Coaster, der Dreiländerbrücke (Passerelle des Trois Pays), einem Aufstieg auf den Belchen (1.414m), dem Todtnauer Wasserfall, dem Eichener See oder dem Nonnenmattweiher, Schloss Bürgeln, Schloss Entenstein und Schloss Inzlingen und der Tschamberhöhle?

Landkreis Ludwigsburg

Das Residenzschloss Ludwigsburg gilt als das größte unzerstörte Barockschloss Deutschlands und wird eingefasst von den Blühendes Barock genannten Gärten. Daneben gibt es viele weitere Ziele, die einen Ausflug in den Landkreis Ludwigsburg lohnenswert machen, z.B. das Schiller-Nationalmuseum und das Keltenmuseum Hochdorf, Festung Hohenasperg und Schloss Kaltenstein, das Leudelsbachtal und das Pleidelsheimer Wiesental.

Landkreis Rastatt

Wer im Landkreis Rastatt unterwegs ist, kann viele Ziele ansteuern: Schloss Eberstein in Gernsbach, Burg Windeck bei Bühl, das Residenzschloss Rastatt und das Schloss Favorite, das Schwarzacher Münster, die Wallfahrtkirche Maria-Linden und die Barockkirche St. Maria in Bühl, die Gertelbachfälle, der Mehliskopf-Turm, die Schwarzenbachtalsperre und das Wildseemoor Kaltenbronn - Teil des Nationalparks Schwarzwald.

Landkreis Reutlingen

Unterwegs im Landkreis Reutlingen gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die man in Augenschein nehmen kann, z.B. der Uracher Wasserfall und die Wacholderheiden auf dem Digelfeld, die engste Straße der Welt (Spreuerhofstraße in Reutlingen), Schloss Urach und Schloss Lichtenstein oberhalb des Echaztals, Bärenhöhle und Wimsener Höhle, 
Burg Derneck, der Königsbronner Hof, der Roßbergturm und die Gönninger Seen, Hursch-Turm, Waldgreutturm und Heroldstatt-Turm sowie der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen.

Landkreis Rottweil

Auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen im Landkreis Rottweil wird man schnell fündig. Nennen kann mah hier etwa das Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt, Burg Schilteck und Burg Hohenschramberg, die Museen der Auto & Uhrenwelt Schramberg, Kloster Wittichen und Kloster Kirchberg, das Eschachtal, den Freizeitpark Hardt, die Schlichemklamm, Sulzbachtal und Fohrenbühl, den Park der Zeiten und den Thyssenkrupp-Testturm mit der höchsten Besucherplattform Deutschlands (auf über 230 Metern Höhe).

Landkreis Schwäbisch Hall

Der Landkreis Schwäbisch Hall hält einige schöne Ziele für uns bereit. Dazu zählen das Alte Schloss Gaildorf, die Kunsthalle Würth, der Kernerturm auf dem Kirgel und der Altenbergturm, Schloss Morstein, Schloss Kirchberg und Schloss Langenburg, der barocke Residenzort Bartenstein und das Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen, Burg Leofels, die Reiherhalde bei Bächlingen, das Naturschutzgebiet am Reußenberg und die Comburg.

Landkreis Sigmaringen

Als Teil des Naturparks Obere Donau gibt es im Landkreis Sigmaringen eine abwechslungsreiche Landschaft zu erkunden mit steilen Felsen, weiten Tallanschaften und Wald. Schöne Ziele sind etwa der Zielfinger Vogelsee und das Ölkofer Ried. Dazu kommen die von Menschenhand geschaffene Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Kloster Beuron und Kloster Habsthal, Schloss Sigmaringen und Schloss Werenwag, Burg Wildenstein, die Ruine Hornstein und die karolingische Klosterstadt Meßkirch - das sogenannte Campus Galli.

Landkreis Tübingen

Es gibt viel zu sehen im Landkreis Tübingen zwischen Schönbuch und Albtrauf: die Weilerburg und Schloss Hemmendorf, der Rottenburger Dom St. Martin und die Wurmlinger Kapelle, die Olgahöhe und das Schaichtal, Schloss Hohentübingen und das Jagdschloss Bebenhausen, die Puerta Suevica und der geographische Mittelpunkt des Landes Baden-Württemberg, Schloss Hirrlingen und die Weggentalkirche, der Hölderlinturm und Schloss Wachendorf, Schloss Börstingen und der Österbergturm.

Landkreis Waldshut

Wildromantischer Hochschwarzwald, historische Kleinstädte im Hochrheintal: So fasst der Landkreis Waldshut seine Highlights zusammen. Sehenswert sind z.B. der Hochkopf (1.263m) und das Herzogenhorn (1.415m), Schloss Schönau und Schloss Hohenlupfen, Burg Bärenfels und das Schaffhauser Tor, das Fridolinsmünster und der Dom St. Blasien, der Rothaus-Zäpfle-Turm, der Hasenhornturm und der Vitibuckturm, die Wutachflühen, die Wehraschlucht und die Menzenschwander Wasserfälle.

Main-Tauber-Kreis

Der Main-Tauber-Kreis liegt im nördlichsten Zipfel von Baden-Württemberg und ist reich an Kulturschätzen und Naturschönheiten. Anschauen sollte man sich u.a. Schloss Weikersheim und das Deutschordensschloss in Bad Mergentheim, Kloster Bronnbach,die Herrgottskirche in Creglingen, das Romschlössle und das Kurmainzische Schloss Tauberbischofsheim, die Wolfgangskapelle an der Wolfgangsbrücke über die Tauber und die Barockbrücke über die Grünbach, den Gänsturm und Burg Wertheim.

Neckar-Odenwald-Kreis

Nicht nur der höchste Berg des Odenwalds – der Katzenbuckel (626m) mit Aussichtsturm – liegt im Neckar-Odenwald-Kreis. Es gibt Einiges mehr zu entdecken: Limes, Burg Zwingenberg, Burg Lohrbach, Burg Guttenberg und Burg Hornberg, Schloss Waldleiningen, das Odenwälder Freilandmuseum und der Mittelalterpark Osterburken, die Margarethenschlucht, der Roberner See und das Kirnautal gehören dazu.

Ortenaukreis

Wer im Ortenaukreis unterwegs ist, hat viel zu entdecken: Deutschlands größten Freizeitpark (Europa-Park in Rust), das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, der Mummelsee, die Allerheiligen-Wasserfälle, Schloss Staufenberg, die Burgruine Hohengeroldseck, die Schauenburg im Renchtal, der Buchkopfturm, das Hornberger Eisenbahnviadukt, das Kapuzinerkloster Haslach und Kloster Gengenbach und der Weißtannenturm im Garten der Zwei Ufer.

Ostalbkreis

Nicht nur Limes (UNESCO-Weltkulturerbe) und der Geopark Schwäbische Alb (UNESCO Global Geoparks) geben sich im Ostalbkreis die Hand. Es gibt viel mehr zu sehen: Burg Flochberg und Burg Rosenstein, Schloss Baldern, der Bucher Stausee, das Limestor Dalkingen, das Schloss ob Ellwangen und die Schönenbergkirche, Schloss Kapfenburg, Kloster Lorch und die Abtei Neresheim, die Wallfahrtskirche auf dem Rechberg, der Aussichtsturm Aalbäumle und der Volkmarsbergturm und das große Limesmuseum Aalen.

Rems-Murr-Kreis

Zu den Sehenswürdigkeiten im Rems-Murr-Kreis zählen der Limeswachtturm Großerlach und der Archäologische Park Ostkastell Welzheim, das Gottlieb Daimler Geburtshaus und das Mercedes-Benz Classic Center, Bodenbachschlucht und Buchenbachtal, Schloss Ebersberg, die Yburg und das Wasserschloss Lautereck und das historische Rathaus Backnang.

Rhein-Neckar-Kreis

Ganz im Nordwesten von Baden-Württemberg liegt der Rhein-Neckar-Kreis. Was man allemal gesehen haben sollte sind Schloss Schwetzingen mit seinem berühmten Schlosspark und die historische Altstadt von Ladenburg, die Bergfeste Dilsberg, das Weinheimer Schloss, das Auto- und Technik-Museum in Sinsheim und das Automuseum Dr. Carl Benz, den Hockenheimring, das Waldgebiet Schwetzinger Hardt und die Sandhausener Dünen, den Schlosspark Eichtersheim sowie das Naturparkzentrum Neckartal-Odenwald im Thalheim'schen Haus.

Schwarzwald-Baar-Kreis

Was gibt es im Schwarzwald-Baar-Kreis zu entdecken? Neben den Quellen von Donau und Neckar z.B. die Wutachflühen und Teile der Wutachschlucht, den Unterhölzer Wald und den Salinensee, Schloss Donaueschingen, den Aussichtsturm auf dem Brend und der Aussichtsturm Wanne, die Triberger Wasserfälle, die Linachtalsperre, das Deutsche Uhrenmuseum und das Villinger Münster.

Zollernalbkreis

Im Zollernalbkreis sind die Steilhänge der Albtrauf spannend und die aussichtsreichen Berge wie der Kornbühl (886m), der Raichberg (956m, mit Aussichtsturm) und der Plettenberg (1.002m). Weitere Sehenswürdigkeiten sind Burg Hohenzollern und Burg Straßberg, Kloster Albstadt, das Römische Freilichtmuseum Hechingen und der Schiefer-Erlebnispark Dormettingen, das Wasserschloss Geislingen und Schloss Haigerloch, die Wallfahrtskirchen Palmbühl und Mariazell, das Zollernschloss und das Stauffenberg-Schloss mit Stauffenberg Gedenkstätte.

Vgwort