Märkischer Kreis

Das Märkische verorten viele in Deutschland eher im Nordosten des Landes, bei Berlin und Richtung Vorpommern. Aber auch in Nordrhein-Westfalen gibt es ein Märkisches Land, das seinen Namen der ehemaligen Grafschaft Mark verdankt und sich heute im Märkischen Kreis wiederfindet.

Der Märkische Kreis wurde 1975 aus verschiedenen westfälischen Gebieten komplett neu zusammengestellt. Verwaltungssitz ist heute Lüdenscheid, das allerdings nicht die größte Stadt im Kreis ist. Diese Rolle nimmt Iserlohn ein mit knapp 95.000 Einwohnern.

In Summe leben im Märkischen Kreis gut 410.000 Menschen. Diese verteilen sich auf die Städte Altena, Balve, Halver, Hemer, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden (Sauerland), Neuenrade, Plettenberg und Werdohl sowie die Gemeinden Herscheid, Nachrodt-Wiblingwerde und Schalksmühle. Mitten durchs Kreisgebiet fließt die Lenne, im Norden bildet die Ruhr die natürliche Grenze zu den Hellwegbörden.

Der Märkische Kreis grenzt von Norden her an den Kreis Unna, den Kreis Soest, den Hochsauerlandkreis, den Kreis Olpe, den Oberbergischen Kreis, den Ennepe-Ruhr-Kreis und die kreisfreie Großstadt Hagen (alle zu Nordrhein-Westfalen).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Märkischen Kreis

Die schönsten Ausflugsziele im Märkischen Kreis sind Burg Altena, die Balver Höhle, die Felsformationen des Hönnetals, Schloss Wocklum, das Felsenmeer in Hemer, die Dechenhöhle, der Danzturm, die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf, die Jubachtalsperre und die Versetalsperre, der Bremecker Hammer, das Science Center Phänomenta Lüdenscheid, Schloss Neuenhof, der Homertturm, Schloss Badinghagen, der Quitmannsturm, die Oestertalsperre, das Nahmertal, die Fürwiggetalsperre und natürlich die Nordhelle (663m), der höchste Berg im Ebbegebirge (mit Aussichtsturm).

Die schönsten Wanderwege im Märkischen Kreis

Landschaftlich zählt der Märkische Kreis zum Sauerland. Daher wundert es nicht, das zwei der großen Fernwanderwege im Sauerland im Märkischen Kreis beginnen: Die Sauerland-Waldroute (in Iserlohn) und der Sauerland-Höhenflug (in Meinerzhagen, bzw. die Alternativroute in Altena). Weitere große Wanderwege im Märkischen Sauerland sind der Plackweg, der Volme-Höhen-Weg, der Robert-Kolb-Weg und der Siegerlandweg.

Wer sich eher für Rundwanderwege interessiert, findet im Märkischen Kreis ein großes Angebot vor. Schöne Touren sind etwa die Iserlohner Waldroute (11km), die Runde von der Jubachtalsperre zum Homertturm (10km), die Ochsentour Lüdenscheid (8km), der Jagdhornweg Valbert (11km), der Rundwanderweg an der Oestertalsperre (7km), der Nahmer Rundwanderweg (12km) zum Schloss Hohenlimburg, der Sauerland-Höhenflug Rundwanderweg Meinerzhagen (12km), die Runde von Volkringhausen durchs Hönnetal zur Reckenhöhle (7km), der Rundwanderweg Burg Altena (4km) und der Naturhistorische Wanderweg Menden (9km).

Vgwort