Kreis Unna

Im Herzen von Nordrhein-Westfalen liegt der Kreis Unna. Verwaltungssitz ist Unna, das aber nicht die größte Stadt im Kreisgebiet ist. Dieser Titel geht an Lünen mit seinen gut 86.000 Einwohnern.

Insgesamt leben im Kreis Unna 395.000 Menschen. Die verteilen sich auf die Städte Bergkamen, Fröndenberg (Ruhr), Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna und Werne sowie die Gemeinden Bönen und Holzwickede.

Der Kreis Unna grenzt von Norden her im Uhrzeigersinn an den Kreis Coesfeld, die kreisfreie Großstadt Hamm, den Kreis Soest, den Märkischen Kreis, die Städte Hagen und Dortmund und den Kreis Recklinghausen (alle zu Nordrhein-Westfalen).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Kreis Unna

Wer als Ausflugsgast oder Wanderer im Kreis Unnna unterwegs ist, kann sich viele Dinge anschauen. Dazu zählen z.B. das Römerlager Oberaden, der Beversee, die Bergehalde Großes Holz, das Kettenschmiedemuseum Fröndenberg, die Sesekebrücke, Schloss Heeren und Schloss Schwansbell, Lüntec-Tower (auch bekannt als Colani-Ufo), der Seepark Lünen am Datteln-Hamm-Kanal, das Ausflugslokal Freischütz, Schloss Cappenberg, der Ternscher See, Burg Unna mit dem Hellweg-Museum, Haus Westhemmerde, Rathaus Werne, die Bönener Windmühle, der Emscherquellhof an der Emscher-Quelle und Haus Opherdicke.

Die schönsten Wanderwege im Kreis Unna

Im Kreis Unna entspringt die Emscher, die zentral durchs Ruhrgebiet fließt. Einer der Hauptwanderwege im Kreisgebiet ist demnach der Emscher-Park-Weg, der von Kamen nach Duisburg an den Rhein führt. Weitere wichtige Hauptwanderweg im Kreis Unna sind der Westfalenwanderweg (von Hattingen nach Altenbeken) und der Westfälische Jakobsweg (von Osnabrück nach Köln).

Eine ganze Reihe schöner Rundwanderwege erschließen den Kreis Unna für Tagesausflügler. Nennen kann man hier etwa den Schloss Cappenberg Rundwanderweg (10km), den Rundwanderweg Langern (7km), den Lüner Rundwanderweg (18km), die Rundwanderung Bornekamptal (8km), den Panoramaweg Unna (22km), den Rundwanderweg durch Königsborn und Uelzener Heide (17km), die Ebberg-Runde (6km) und die Rundtour vom Freischütz in den Aplerbecker Wald (9km).

Vgwort