Landkreis Saarlouis

Der Landkreis Saarlouis ist nach dem Regionalverband Saarbrücken der bevölkerungsreichste Landkreis im Saarland. Verwaltungssitz und mit knapp 35.000 Einwohnern auch größte Stadt im Kreisgebiet ist Saarlouis. Die Preußen gründeten den Kreis 1816 und die Kreisgrenzen haben im Wesentlichen bis heute Bestand.

Der Landkreis Saarlouis ist Heimat für 195.000 Menschen. Die verteilen sich auf die beiden Städte Dillingen/Saar, Lebach und Saarlouis sowie die Gemeinden Bous, Ensdorf, Nalbach, Rehlingen-Siersburg, Saarwellingen, Schmelz, Schwalbach, Überherrn, Wadgassen und Wallerfangen.

Der Landkreis Saarlouis grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an den Landkreis Merzig-Wadern, den Landkreis St. Wendel, den Landkreis Neunkirchen und den Regionalverband Saarbrücken (alle zum Saarland) sowie das französische Département Moselle (Grand Est).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Saarlouis

Der Landkreis Saarlouis lädt seine Besucher zum „Rendezvous Saarlouis“. Was man hier so entdecken kann? Z.B. das Haus Saargau mit dem Lothringer Bauernhausmuseum, Schloss Dusard de Vigneulle, Schloss Villeroy de Galhau und die Wackenmühle, Burg Siersburg und der Große Markt in Saarlouis, der Aussichtsturm auf dem Hirnberg, die Gipfelregion des Litermont (414m) und das Alte Schloss in Dillingen. Ein besonderes Highlight sind die Vauban-Insel und das Saarpolygon: Kunstwerk, Landmarke und Aussichtsturm in einem.

Die schönsten Wanderwege im Landkreis Saarlouis

Wer im Landkreis Saarlouis wandern möchte, kann aus einer großen Zahl örtlicher Wanderwege wählen. Schöne Touren, mit denen man die Region gut erkunden kann, sind z.B. der Gau-Niedtal-Weg (8km), der Druidenpfad (6km), die Mühlenbach Schluchten-Tour (11km), der Gisinger (11km), der Grenzblickweg (13km), der Vauban-Steig (12km), der Idesbachpfad (18km), die Hirn-Gallenberg-Tour (7km), der Erzgräberweg (12km) und die Traumschleife Litermont-Gipfeltour (10km).

Vgwort