Traumschleife Litermont-Gipfeltour (Saarland)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 29 Min.
Höchster Punkt: 407 m
Tiefster Punkt: 258 m
Traumschleife Litermont-Gipfeltour (Saarland)

Die Traumschleife Litermont-Gipfeltour befindet sich in Nalbach, im saarländischen Kreis Saarlouis. Die Litermont-Gipfeltour führt uns vorbei an Quellen, Bächen und über romantische Pfade hinauf auf den Litermont (414m). Vielfältige Waldformationen begleiten uns auf der Litermont-Gipfeltour und wir dürfen tolle Aussichten über das Saartal bis nach Frankreich genießen.

Wir starten unsere Tour an der Informationstafel Monti-Wanderer, am Bouleplatz und folgen dem ausgeschilderten Weg Richtung Osten bis wir nach wenigen Minuten das Froschparadies erreichen. Dieses Feuchtbiotop liegt in einer ehemaligen Sandgrube, umgeben von Laich- und Brutgebieten sowie zahlreichen geschützten Pflanzen. Die Litermont Gipfeltour leitet uns nun weiter durch einen dichten Fichtenwald, bis wir über einen langen Holzsteg vorbei am Bachlauf des Piesbach zum Quellbereich des Schweinsborns gelangen, einer alten Schweinetränke.

Weiter geht es auf der Litermont-Gipfeltour über einen mit Gras bewachsenen Waldweg, bis wir eine gemütliche Ruhebank erreichen. Hier können wir atemberaubende Aussichten ins Tholeyer Tal und bei gutem Wetter bis nach Saarbrücken genießen. Nach dieser kurzen Verschnaufpause geht es weiter auf der Litermont-Gipfeltour in Richtung Westen, bis wir nach kurzer Zeit einen Fichtenwald erreichen. Nach einem kurzen Abstieg werden wir zu einer Wanderhütte geleitet, die das ganze Jahr Quellwasser bietet. Hier bietet sich, auf halber Strecke, ein kurzes Pausieren an.

Jetzt führt uns die Litermonter Gipfeltour durch ein romantischen Tal, bis wir die Verbindungsstraße Piesbach-Düppenweiler überqueren. Vorbei an Schluchten und Wasserläufen stoßen wir auf den Hechtborn, einen Quellbereich des Piesbach, neben der Mariengrotte. Über einen Hohlweg erreichen wir einen gesprengten Bunker aus der Westwall-Anlage. Hier werden wir auf informativen Schautafeln über die Westwall-Anlage unterrichtet.

Wenig später erreicht die Litermonter Gipfeltour den Maldix-Wilderer-Trail, die schönste Etappe unserer Gipfeltour. An der ersten Feldpassage haben wir die Möglichkeit zwischen einer Route mit Seilsicherung oder über Treppenstufen zu wählen. Oben angekommen wandern wir weiter Richtung Westen zum Gipfelkreuz bis wir zu einem Steinbruch gelangen, der uns eine Aussicht über die Ford-Werke in Saarlouis, nach Carling in Frankreich und zum Europasender bei Berus bietet. Nun gelangen wir zum Felsensteig, der zu Fuß oder mit Seilsicherung erklommen werden kann. Wir werden hier mit weiten Aussichten über das Prims- und Saartal bis weit hinein nach Frankreich belohnt.

Über einen Burggraben werden wir nun weiter zu einer kulturhistorischen Fundstätte geleitet, zum keltischen Felsenmassiv Mondsteine. In der Nähe haben wir die Möglichkeit zur Einkehr in Margrets Bauernstube. Durch einen 200 Jahre alten Buchenwald mit Traubeneichen und Kiefern werden wir das letzte Stück unserer naturnahen Wanderung geleitet, bis wir zu einem Skulpturenweg gelangen.

Der Skulpturenweg von Örni Poschmann zeigt verschiedene Kunstwerke des international bekannten niederbayrischen Künstlers. Alle Skulpturen wurden mit Hilfe einer Kettensäge angefertigt. Weiter auf dem Waldweg erreichen wir nun die Himmelsleiter, bergab zur Teufelsschlucht, bis wir zu einem neu errichteten Geschichtspark gelangen. Hier haben wir genug Zeit zu verweilen, denn nun sind wir am Ende unserer erlebnisreichen Wanderung auf der Traumschleife Litermont-Gipfeltour.


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 byDrAlzheimer; 2-4 by Lokilech [CC-BY-SA-3.0]

Video zur Wanderung
Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort