Traumschleife Bach- und Burrenpfad


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 15 Min.
Höhenmeter ca. ↑289m  ↓289m
Traumschleife Bach- und Burrenpfad

Fünf Bäche, drei Brunnen (vor Ort gerne auch Burr genannt), ein Weg: Das ist die Traumschleife Bach- und Burrenpfad im Hochwald-Vorland. Wir sind unterwegs im Gebiet der saarländischen Gemeinde Schmelz.

Startpunkt für den Bach- und Burrenpfad ist der Wanderparkplatz Galgenberg im Schmelzer Ortsteil Hüttersdorf (fürs Navi: Galgenbergstraße). Wir folgen vom Wanderparkplatz aus dem Weg hinein in den Wald.

Nach einiger Zeit, schon auf Pfaden unterwegs, kommen wir ins Hüttersdorfer Mühlenbachtal, dem wir zunächst in Fließrichtung folgen, dann nach einer Spitzkehre die Uferseite wechseln und dem Hüttersdorfer Mühlenbach aufwärts bis zur Einmündung des Lanzenbachs folgen. Dabei passieren wir einen ehemaligen Trinkwasserbrunnen.

Nun gibt das Lanzenbachtal die Richtung vor, bis wir nach rechts abbiegen und zur Quelle des Maarbachs kommen. Dann halten wir uns südwärts und steuern den Judenbrunnen an. Hinter der kleinen Düppenweiler Straße liegt der Rastplatz Steinbruch, der sich für eine Pause anbietet.

Weiter geht es auf schmalen Wegen südwärts Auf einer Länge von ca. 1,3 Kilometern stehen hier mächtige Buchen und Eichen, die vor ca. 200 Jahren als Grenzbäume gepflanzt wurden und bis heute die Gemarkungsgrenze zwischen Hüttersdorf und Piesbach markieren. Am Ende dieser Baumreihe erreicht man einen wunderschönen Rastplatz, der eine schöne Aussicht über das Primstal bietet.

Am Rastplatz biegt der Bach- und Burrenpfad scharf links weg und führt Richtung Göbelborn und zum gleichnamigen Campingplatz. Unsere Traumschleife leitet allerdings um das Gelände herum, auf Buprich zu und dann ins Kelwerbachtal.

Wieder im Wald angekommen wandern wir weiter ins Schippbachtal und stoßen später wieder auf die Startpassage des Weges, der wir zurück zum Wanderparkplatz folgen. Meistens leitet der Bach- und Burrenpfad durch schattigen Mischwald, was eine ruhige Rune verspricht. Der Bach- und Burrenpfad wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 60 Erlebnispunkten bewertet.

Bildnachweis: Von Oktobersonne [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort