Westerwaldsteig Etappe 10 Limbach - Marienthal


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 21 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 42 Min.
Höhenmeter ca. ↑768m  ↓740m
Der Westerwaldsteig führt auch durch die Kroppacher Schweiz

Von Limbach im Herzen der Kroppacher Schweiz nimmt der Westerwaldsteig Kurs auf den Zusammenfluss von Großer und Kleiner Nister am Deutschen Eck des Westerwalds: den malerischen Ort Heimborn. Um dieses Zwischenziel zu erreichen, verlässt man Limbach auf einem Wiesenweg entlang der Kleinen Nister in Richtung Aussichtspunkt Hohe Ley (270m). Man wird belohnt mit einem schönen Blick über die zerklüftete Landschaft der Kroppacher Schweiz und ist motiviert, weiter zu marschieren an den Fuß des Assbergs (327m).

Hier kann man in die mittelalterliche Dachschiefergrube Assberg einsteigen. Diese Grube ist rund 500 Jahre alt. Noch heute erkennt man gut die Ausmaße des Tagebaus, der bis hinab zur Großen Nister verläuft. Aus der Schiefergrube stammen nachweisbar die Schindeln, mit denen im Mittelalter die Dächer des Klosters Marienstatt und von Schloss Hachenburg gedeckt wurden. Die Grube Assberg ist ganzjährig geöffnet und kann frei besichtigt werden.

Über einen schmalen Treppenpfad erreicht der Westerwaldsteig wieder das Tal der Großen Nister und verläuft an Astert und Heuzert vorbei nach Heimborn. In Heimborn fließen die beiden Nister-Bäche zusammen – am Deutschen Eck des Westerwalds. Die Kleine Nister vom Stegskopf (654m) kommend – dem zweithöchsten Berg im Westerwald. Die Große Nister von der Fuchskaute (657m) kommend, der höchsten Erhebung zwischen Rhein- und Dill-Westerwald.

Von Heimborn führt der Westerwaldsteig nach Stein-Wingert, das scherzhaft auch das Ende der Welt genannt. Bei diesem Weltende handelt es sich um eine unberührte Niederwaldfläche, die mit Natureindrücken nicht geizt. Oberhalb von Stein-Wingert – und über den Naturpfad Weltende erreichbar – liegt die Spitze Ley (265m). Hier hat man einen perfekten Blick auf das Weltende. Der Aussichtspunkt ist nicht übertrieben gesichert, deshalb sollte man etwas vorsichtig sein.

Zielpunkt der zehnten Etappe auf dem Westerwaldsteig ist das ehemalige Kloster Marienthal im Altenkirchener Westerwald. In Marienthal ist das gleichnamige ehemalige Franziskanerkloster nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern auch ein Wallfahrtsort mit jahrhundertealter Geschichte. Zwischen den Klöster in Marienthal und Marienstatt pilgern bis heute viele Marienverehrer auf dem heute als Wanderweg ausgeschilderten Marienwanderweg.

Westerwaldsteig-Etappen


Westerwaldsteig-Etappe 1 - Westerwaldsteig-Etappe 2 - Westerwaldsteig-Etappe 3 - Westerwaldsteig-Etappe 4 - Westerwaldsteig-Etappe 5 - Westerwaldsteig-Etappe 6 - Westerwaldsteig-Etappe 7 - Westerwaldsteig-Etappe 8 - Westerwaldsteig-Etappe 9 - Westerwaldsteig-Etappe 10 - Westerwaldsteig-Etappe 11 - Westerwaldsteig-Etappe 12 - Westerwaldsteig-Etappe 13 - Westerwaldsteig-Etappe 14 - Westerwaldsteig-Etappe 15 - Westerwaldsteig-Etappe 16

Vgwort