Westerwaldsteig Etappe 12 Weyerbusch - Flammersfeld


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 16 Min.
Höhenmeter ca. ↑282m  ↓287m
Der Westerwaldsteig quert auf seiner zwölften Etappe das Raiffeisenland

Der Westerwaldsteig erkundet auf seiner zwölften Teilstrecke das Raiffeisenland, das seinem Namen dem Wirken des großen Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen verdankt. Nach seiner Amtszeit in Weyerbusch und der Gründung des Brodvereins kam der in Hamm an der Sieg geborene Raiffeisen nach Flammersfeld und arbeitete hier von 1848-52 als Bürgermeister.

Bevor man jedoch Flammersfeld erreicht, ist noch ein gutes Stück Weg zu marschieren, das von Weyerbusch kommend hinein ins Mehrbachtal führt. Der Mehrbach ist ein 23km langer Zufluss der Wied, der bei Werkhausen entspringt und am Kloster Ehrenstein mündet.

Inmitten des schönen Tals liegt das Fachwerkdorf Mehren. Das von den Einheimischen Mihedscher Loch genannte Mehren ist eines der wenigen Westerwalddörfer mit einem fast geschlossenen Fachwerkkern. Teilweise sind die Fachwerkbauten sogar noch mit Stroh gedeckt.

Das Schmuckstück von Mehren ist die dreischiffige Pfeilerbasilika aus dem frühen 13. Jahrhundert. Über dem Chor befindet sich ein malerischer Fachwerkspeicher, der Kirche in Mehren ihren besonderen Charme verleiht. Direkt am Westerwaldsteig liegt die 1986 errichtete Freilichtbühne und ein kleiner, malerischer Dorfweiher.

Weiter hinab durchs Mehrbachtal kommt man durch den Staatsforst Altenkirchen und überquert den Ahlbach, bevor man Flammersfeld erreicht. Flammersfeld ist der erste staatlich anerkannte Luftkurort im Landkreis Altenkirchen und seit 1895 ein beliebtes Ziel für Urlauber und Tagesgäste.

Die evangelische Kirche in Flammersfeld ist eine dreischiffige Pfeilerbasilika, die ursprünglich etwa im Jahr 1200 errichtet, während der Reformation aber erheblich umgebaut worden ist. Vor der Kirche steht eine prächtige Kaisereiche, die 1888 angepflanzt worden ist.

Im Ortskern von Flammersfeld finden sich schöne alte Fachwerkhäuser und auch das Raiffeisenmuseum, das im alten Rathaus untergebracht ist. Hier setzte Raiffeisen seine Visionen um. Das Museum ist von einem kleinen Bauerngarten umgeben. Im Innern wird gezeigt, wie zu Raiffeisens Zeit gelebt und gearbeitet wurde.

Westerwaldsteig-Etappen


Westerwaldsteig-Etappe 1 - Westerwaldsteig-Etappe 2 - Westerwaldsteig-Etappe 3 - Westerwaldsteig-Etappe 4 - Westerwaldsteig-Etappe 5 - Westerwaldsteig-Etappe 6 - Westerwaldsteig-Etappe 7 - Westerwaldsteig-Etappe 8 - Westerwaldsteig-Etappe 9 - Westerwaldsteig-Etappe 10 - Westerwaldsteig-Etappe 11 - Westerwaldsteig-Etappe 12 - Westerwaldsteig-Etappe 13 - Westerwaldsteig-Etappe 14 - Westerwaldsteig-Etappe 15 - Westerwaldsteig-Etappe 16

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort