Rheinsteig Etappe 19 Leubsdorf - Unkel


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 45 Min.
Höchster Punkt: 204 m
Tiefster Punkt: 65 m
Rheinsteig Wegweiser

Der Rheinsteig passiert auf diesem Wegstück einen Rheinabschnitt, der im Zweiten Weltkrieg Bedeutung erlangte: Die Brücke von Remagen war die letzte intakte Brücke über den Rhein, die den Allierten den Vorstoß zur schnellen Befreiung von Nazi-Deutschland erleichterte. Die Eisenbahnbrücke verband das Goldene Meile genannte Mündungsgebiet der Ahr bei Remagen mit Erpel im Rhein-Westerwald.

Wir startet die Etappe in Leubsdorf, einem alten Weinort am Rhein. Der Rheinsteig führt vom Bahnhof steil bergan über einen Terrassenweg um das Steinbruchgelände am Giersberg herum. Schöne Aussichten auf die Goldene Meile und die Täler von Rhein und Ahr belohnen den Anstieg. Schon bald erscheint Dattenberg im Blickfeld.

Das Dorf wird von der Burg Dattenberg geprägt, die 1242 erstmals erwähnt wird. 1890 wurde das Landhaus neben dem Wohnturm der Burg zu einer schlossähnlichen Villa umbauen. Heute ist Burg Dattenberg Privatbesitz und kann nur von außen besichtigt werden.

Über den Kaiserberg (174m) erreicht man Linz, die bunte Stadt am Rhein. Unterhalb der Donatus-Kapelle führt der Rheinsteig hinab zum Linzer Marktplatz. Das „bunte“ an der Stadt bezieht sich auf die liebevoll herausgeputzten Fachwerkhäuser. Der Altstadtkern von Linz zählt zu den schönsten Fachwerkensembles am Mittelrhein. Das ist auch der Grund, warum der Rheinsteig in Linz zum einzigen Mal auf seinen über 300km Länge mitten durch eine Altstadt führt.

Durch das um 1329 errichtete Rheintor, einem erhaltenen Wehrturn der zu großen Teilen abgetragenen Stadtbefestigung, erreicht man den Burgplatz mit der Burg Linz. Die Burg Linz wurde 1365 auf Geheiß des Kurfürsten von Köln als eine von elf Rhein-Zollstellen zwischen Köln und Mainz erbaut. 1984-85 grundlegend saniert bietet die privat bewirtschaftete Burg Linz heute Gastronomie, eine römische Glashütte und ein Burgverlies mit Folterkammer.

Am Rhein entlang führt der Rheinsteig weiter zur Burg Ockenfels, die auf einem Bergsporn über dem Strom liegt. Burg Ockenfels stammt aus dem frühen 13. Jahrhundert. 1927 wurde die zur Ruine verkommene Burg als Burghaus in der heutigen Form aufgebaut.

Der Rheinsteig führt über das Kasbachtal weiter. Der Kasbach trennte im Mittelalter den im Süden liegenden Engersgau vom Auelgau rund um Siegburg im Norden. Dann erfolgt der Anstieg zur Erpeler Ley (191m), nach der Loreley und dem Drachenfels der markanteste Bergsporn im gesamten Rheinverlauf.

Auf dem Gipfelplateau der Erpeler Ley steht ein Holzkreuz, das zum Gedenken an die Opfer im Kampf um die Brücke von Remagen errichtet wurde. Von hier hat man einen Panoramablick vom Siebengebirge mit Unkel im Vordergrund über die linksrheinische Goldene Meile mit der Römerstadt Remagen und der Mündung der Ahr bis nach Linz am Rhein. Am Südhangrand erinnert ein achtzig Zentner schwerer Trachytblock an die erste Fahrt eines lenkbaren Zeppelins über den Rhein im Jahr 1909. Pilot war Graf von Zeppelin höchstpersönlich.

An Erpel vorbei erreicht der Rheinsteig über den Aussichtspunkt Stux jetzt Unkel, den Altersruhesitz von Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt, der hier 1992 verstarb. Die autofreie Rheinpromenade lädt zum Spazieren ein, die Altstadt verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Und auch die kleinste Kneipe der Welt – Guinness-Rekord – findet sich in Unkel.

Rheinsteig-Etappen


Rheinsteig-Etappe 1 - Rheinsteig-Etappe 2 - Rheinsteig-Etappe 3 - Rheinsteig-Etappe 4 - Rheinsteig-Etappe 5 - Rheinsteig-Etappe 6 - Rheinsteig-Etappe 7 - Rheinsteig-Etappe 8 - Rheinsteig-Etappe 9 - Rheinsteig-Etappe 10 - Rheinsteig-Etappe 11 - Rheinsteig-Etappe 12 - Rheinsteig-Etappe 13 - Rheinsteig-Etappe 14 - Rheinsteig-Etappe 15 - Rheinsteig-Etappe 16 - Rheinsteig-Etappe 17 - Rheinsteig-Etappe 18 - Rheinsteig-Etappe 19 - Rheinsteig-Etappe 20 - Rheinsteig-Etappe 21 - Rheinsteig-Etappe 22 - Rheinsteig-Etappe 23

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.