Leubsdorf am Rhein

Im Ahle EckIm Ahle Eck

Leubsdorf liegt direkt am Rhein und ist vor allem bekannt durch die auf einem Felsen emporragende gotische St. Walburgis Kirche, die aufgrund ihrer leuchtenden Fassade auch die weiße Kirche vom Rhein genannt wird.

Die dreischiffige St. Walburgis Kirche wurde 1905 von Theo Hermann aus Neuwied an der Stelle eines Vorgängerbaus errichtet, der aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts stammte. Von diesem ursprünglichen Gotteshaus ist heute noch der massive Teil des Turms und der rechts Chor erhalten.

Im Zuge der Reformation wird aus dem Jahr 1543 berichtet, dass Leubsdorf von fanatischen Reformchristen heimgesucht wurde, die alle religiösen Darstellungen aus der Kirche entfernten und zerstörten. In dieser Zeit flohen viele Leubsdorfer ins hoch gelegene Hinterland, errichteten auf einer Rodung ein paar Hütten und stellten ein großes Kreuz auf. Dieses Rothe Kreuz (Kreuz auf der Rodung) ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Leubsdorf. Eine kleine Kapelle erinnert an die Geschichte.

Im Innern der St. Walburgis Kirche finden sich eine sitzende Muttergottes mit stehendem Kind (Kölner Madonna) aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, eine mittelrheinische Kreuzigungsgruppe aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, der Aufsatz eines Sebastianaltars aus der Zeit um das Jahr 1700 und eine Figur der heiligen Walburga aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.

Lohnend ist auch das spätgotische Burghaus unterhalb der Kirche zum Rhein hin gelegen. Es diente wohl nicht nur wehrhaften, sondern vor allem auch repräsentativen Zwecken und entstand in der Mitte des 16. Jahrhunderts als hohes Steinbauwerk mit Fachwerkaufbau und vier Erkern. Weitere schöne restaurierte Fachwerkhäuser aus dem 18. Jahrhundert runden den Ortskern von Leubsdorf ab.

Vom Kreuzberg am Südrand von Leubsdorf in Richtung Ariendorf hat man einen guten Blick auf das Rheintal, das Ahrtal und die Goldene Meile sowie die Höhenzüge der Eifel. Lohnenswert sind Wanderungen ins Hinterland durch das Leubsdorfer Bachtal nach Rothekreuz. Der Rheinsteig führt von Rheinbrohl nach Leubsdorf und dann weiter nach Unkel.