Auf dem Europäischen Fernwanderweg E1 durch das Sauerland


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 178 km
Gehzeit o. Pause: 44 Std. 21 Min.
Höhenmeter ca. ↑4370m  ↓4404m
Der Europäische Fernwanderweg E1 führt durch Sauerland und Siegerland

Der Europäische Fernwanderweg E1 verbindet über rund 5.000km das Nordkap mit dem Mittelmeer. Rund 180km davon führen durchs Sauerland und werden vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) betreut. Es geht von Marsberg über das Willinger Upland zum Kahlen Asten (842m), durchs Schmallenberger Sauerland ins Wittgensteiner Land und weiter über Siegen zur Burg Freusburg, wo der Stab an die Kollegen des Westerwaldvereins übergeben wird.

Nach Norden hin verlängert sich der Europäische Fernwanderweg über den Eggeweg hinauf zum Teutoburger Wald. Nach Süden führt der E1 über den Westerwald ins Lahntal und weiter in den Taunus, wo der E1 am Großen Feldberg (881m) den Europäischen Fernwanderweg E3 (vom Böhmer Wald in die Ardennen) trifft.

Auf dieser Seite bieten wir den gesamten Wegeverlauf des Europäischen Fernwanderwegs E1 durch das Sauerland kostenfrei als GPS-Track für Navigationsgeräte (*.gpx) oder Karten-Anwendungen wie GoogleMaps und GoogleEarth (*.kml). Die neun Tagesetappen auf dem E1 im Sauerland werden jeweils auf eigenen Seiten im Detail beschrieben. Auf diesen Seiten lassen sich dann auch die einzelnen Etappen als GPS-Tracks für mobile GPS-Empfänger speichern.


Europäischer Fernwanderweg E1 von Marsberg nach Adorf (19km)

Wanderatlas-Empfehlung: Neben dem historischen Obermarsberg – hier schlug einst Karl der Große die Sachsen und zerstörte deren Heiligtum, die Irminsul – ist besonders die Kluskapelle bei Giershagen zu erwähnen. Hier befindet sich ein sehenswerter Altar im flämischen Barock aus der bekannten Werkstatt Papen.


Europäischer Fernwanderweg E1 von Adorf nach Willingen (24km)

Wanderatlas-Empfehlung: Gleich drei interessante Kirchen liegen an dieser Etappe: Die romanische St. Georg Kirche aus dem 12. Jahrhundert, die Schwalefelder Pilgerkirche, durch die man hindurch wandern kann und die katholische St. Augustinus Kirche mit moderner Architektur und einer interessanten Innenausstattung.


Europäischer Fernwanderweg E1 von Willingen zum Kahlen Asten (26km)

Wanderatlas-Empfehlung: Beeindruckend ist die Wanderung durch das Naturschutzgebiet Neuer Hagen, das größte zusammenhängende Hochheidegebiet Deutschlands. Tolle Aussichten und eine fürs Sauerland einmalige Vegetation bieten ein besonderes Wandererlebenis, bevor man am Ziel den bekanntesten Gipfel des Sauerlands – den Kahlen Asten (842m) – besteigt.


Europäischer Fernwanderweg E1 vom Kahlen Asten nach Schanze (16km)

Wanderatlas-Empfehlung: Auf dieser Tour passiert der E1 nicht nur den Rothaarsteig, sondern begleitet auch die junge Lenne – den Fluss der Sauerländer – ins schöne Fachwerkdorf Oberkirchen mit der barocken Pfarrkirche St. Gertrud. Beim Anstieg auf den Rothaarkamm passiert man den Hexenplatz, eines der Kunstobjekte am Waldskulpturenweg Wittgenstein-Sauerland.


Europäischer Fernwanderweg E1 von Schanze nach Raumland (16km)

Wanderatlas-Empfehlung: Bei der Querung des Rothaarkamms gibt der Waldskulpturenweg die Richtung vor und beeindruckt durch monumentale Plastiken mitten in den dichten Wäldern von Hochsauerland und Wittgensteiner Land. Bemerkenswert: Schloss Berleburg mit dem Schlossmuseum der Fürstenfamilie Sayn-Wittgenstein-Berleburg


Europäischer Fernwanderweg E1 von Raumland nach Bad Laasphe (19km)

Wanderatlas-Empfehlung: Auf dem Weg vom Edertal ins Lahntal wandert man durch ziemlich viel Wald. Wer zuvor etwas Kultur tanken will, geht ins Schieferschaubergwerk Raumland. Unterwegs kommt man am Schloss Wittgenstein vorbei, das heute als Schule mit Internat genutzt wird.


Europäischer Fernwanderweg E1 von Bad Laasphe zur Lahn-Quelle (17km)

Wanderatlas-Empfehlung: Auf dem Weg von Bad Laasphe zum Lahnhof passiert der E1 die Quelle der Ilse. Sie war im Mittelalter als heilige Quelle bekannt. Die Einfassung der Quelle und ein kleiner Weiher, der von ihr gespeist wird, sind Überreste eines regelrechten mittelalterlichen Kurbetriebs.


Europäischer Fernwanderweg E1 von der Lahn-Quelle nach Siegen (21km)

Wanderatlas-Empfehlung: Am Oberen Schloss in Siegen lohnt das Siegerlandmuseum einen Besuch. Auf über 1.500qm Ausstellungsfläche wird die Geschichte des Siegerlands und wertvolle Gemälde gezeigt, darunter auch einige Originale des in Siegen geborenen Barockmalers Peter Paul Rubens.


Europäischer Fernwanderweg E1 von Siegen zur Freusburg (19km)

Wanderatlas-Empfehlung: Diese Tageswanderung auf dem E1 führt u.a. zu Siegen ältester Kirche, der Martinikirche. Später wandert man durch den Giebelwald, bis man Burg Freusburg erreicht, eine Höhenburg hoch über dem Siegtal, die heute eine der beliebtesten Jugendherbergen in Deutschland ist.

Der Europäische Fernwanderweg E1 in Deutschland


Auf dem E1 durchs SauerlandAuf dem E1 durch den WesterwaldAuf dem E1 durch den Taunus - Auf dem E1 durch den Odenwald – Auf dem E1 durch den Schwarzwald

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort