Wandern rund um Remagen

Remagen und das benachbarte Sinzig liegen in der Goldenen Meile, einem fruchtbaren Landstrich am linken Rheinufer zwischen Bonn und Bad Breisig. Wanderer kennen die Goldene Meile, denn gleich drei große und bekannte Wanderwege starten bzw. enden hier.

Zuerst ist der Rotweinwanderweg zu nennen. Der Rotweinwanderweg zählt zu den bekanntesten und am meisten genutzten Wanderwegen in Deutschland und die Genusstour ins Ahrtal – dem größten zusammenhängenden Rotweingebiet in Deutschland – startet in Bad Bodendorf in der Goldenen Meile. Von Bad Bodendorf geht es dann über Bad Neuenahr und Ahrweiler nach Altenahr.

Eine ähnliche Richtung, aber eine andere Strecke, nutzt der Ahrsteig. Der Ahrsteig ist ein moderner Fernwanderweg, der dem Lauf der Ahr von Blankenheim über die Höhenzügen des Ahrgebirges bis nach Sinzig hinein folgt.

Der dritte Große im Bunde ist schließlich der Rheinburgenweg, das linksrheinische Gegenstück zum Rheinsteig. Der Rheinburgenweg startet am Rolandsbogen und führt über Rolandseck, Oberwinter und Unkelbach auf der ersten Etappe nach Remagen. In Remagen startet die zweite Tagestour auf dem Rheinburgenweg, die weiter über Bad Bodendorf nach Sinzig und dann nach Bad Breisig im Breisiger Ländchen führt.

Wer eine schöne Rundwanderung an der Goldenen Meile machen möchte, der ist mit der Apollinaris-Schleife (13km) gut beraten. Die Apollinaris-Schleife gehört zu den beliebten Rheinschleifen und leitet von der Remagener Apollinariskirche ins Calmuth-Tal und zur Straußenfarm Gemarkenhof bevor es oberhalb von Bad Bodendorf wieder retour geht.

Eine kurze, aber schöne Tour, ist auch der Panoramawanderweg Remagen (6km), der vor Ort als Wanderweg A 5 markiert ist. Man startet am Wanderparkplatz Monte Klamotte und geht teilweise über einen Waldlehrpfad. Unterwegs öffnen sich schöne Aussichten auf den Rhein, das Siebengebirge und die Goldene Meile.

Vgwort