Die 10 schönsten Rundwanderungen im Saarland: Wasser, Wald und gute Küche

Das Saarland ist zwar klein, aber hat viel zu bieten. Viel Natur, ein gutes Stück Kultur (z.B. das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte) und – durch die Nähe zu Frankreich – auch vernünftige gastronomische Angebote (wenngleich die typisch-saarländische Küche eher schlicht ist).

An Wanderwege besteht im Saarland kein Mangel. Wenn man aber nicht hier wohnt, sondern nur für einen Ausflug ins Saarland kommt, ist die Wahl schon eine Qual. Deshalb haben wir die zehn schönsten Rundwandertouren im Saarland zusammengestellt.

1. Zur Saarschleife bei Mettlach mit perfektem Blick von der Cloef

Die Große Saarschleife bei Mettlach ist wohl das bekannteste Fotomotiv im Saarland und den schönsten Blick auf die Saarschleife hat man vom Aussichtspunkt Cloef. Wer will, kann zudem den (kostenpflichtigen) Baumwipfelpfad mit großem Aussichtsturm nutzen.

Rundwanderung Traumschleife Cloef-Pfad, 8km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

2. Zum Bostalsee, dem größten See im Saarland

Der Bostalsee wurde in den 1970er Jahren angelegt, um den Tourismus im Naturpark Saar-Hunsrück anzukurbeln. Das freut uns, denn am Bostalsee ist Freizeit und Naturschutz gut miteinander verbunden. Wir wandern von Oberthal aus durch den Oberthaler Bruch (Moorlandschaft) zum Bostalsee und umrunden diesen.

Rundwanderung Bostalsee, 18km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

3. Auf den höchsten Gipfel im Saarland, den Dollberg im Hochwald

Der Dollberg (695m) ist der höchste Berg des Saarlands. Eine der beliebten Traumschleifen im Saar-Hunsrück führt uns von der Köhlerhütte in Neuhütten zum Züscher Hammer und weiter zur Primstalsperre und zum Ringwall Otzenhausen. Auf dem Rückweg wandern wir dann über den Dollberg. Eine abwechslungsreiche Tour.

Rundwanderung Dollbergschleife, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

4. Ein Ausflug zu den größten Buntsandsteinhöhlen Europas

Die Schlossberghöhlen in Homburg (Saarpfalz) sind ein bekanntes Urlaubsziel und das kann man gut mit einer Wanderung über den Homburger Schlossberg mit Burg Hohenburg, zu den Ruinen von Schloss Karlsberg und zum Stumpfen Gipfel kombinieren.

Rundwanderung Schlossbergtour, 14km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

5. Durch den Urwald vor den Toren Saarbrückens

Der Saar-Urwald ist ein rund tausend Hektar großer Teil des Saarkohlenwalds nördlich von Saarbrücken. Hier überlässt man die Natur sich selbst. Wir wandern vom Forsthaus Neuhaus zum Couvysweiher und zum Kleinen Fuji, eine Halde, von der aus man einen herrlichen Blick über den Saarkohlenwald genießt.

Rundwanderung Urwaldtour, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

6. Von der Abtei Tholey hinauf auf den Schaumberg

Der Schaumberg (568m) gilt als der Hausberg des Saarlands. Wir wandern ab der Abtei Tholey (die entstand im 7. Jahrhundert als eines der ersten Klöster in Deutschland) hinauf auf den Schaumberg, genießen den Blick vom Schaumbergturm (der höchste Aussichtsturm des Saarlands) und wandern an der Blasiuskapelle vorbei durchs Hostenbachtal zurück.

Rundwanderung Schaumberg-Tafeltour, 12km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

7. Unterwegs im Bliesgau zum Europäischen Kulturpark

Vom Kloster Gräfinthal aus wandern wir im deutsch-französischen Grenzgebiet zum Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim (Parc Archéologique Européen de Bliesbruck-Reinheim). Kernstücke des Europäischen Kulturparks sind dabei ein keltisches Fürstinnengrab sowie eine kleinstädtische Siedlung (Vicus) und eine Palastvilla aus römischer Zeit.

Rundwanderung Gräfinthaler Weg, 21km, ca. 5 Stunden Gehzeit

8. Auf dem Maldix-Wilderer-Trail hinauf auf den Litermont

Der Litermont (414m) mit seinem Gipfelkreuz ist einer der bekanntesten Berge im Saarland. Wir wandern hinauf auf den Gipfel und folgen dabei dem Maldix-Wilderer-Trail, einem schmalen Bergpfad mit Seilsicherung. Schöne Aussichten und viele Erlebnisangebote machen die Gipfeltour zu einem äußerst beliebten Wanderweg.

Rundwanderung Litermont-Gipfeltour, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

9. Unterwegs im Jagdgebiet der Saarbrücker Fürsten

Der Warndt ist ein großes Waldgebiet südlich von Saarbrücken, wo einst die Fürsten zur Jagd gingen. Wir starten am Jagdschloss Karlsbrunn und wandern durch den Warndt. Dabei kommen wir auch zu einer Aussichtsplattform mit beeindruckendem Blick auf die ehemalige Sandgrube Carrière de Freyming-Merlebach.

Rundwanderung Warndt-Wald-Weg, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

10. Auf fremden Pfaden durchs Ruhbachtal im Saarkohlenwald

Auf fremden Pfaden – unter diesem von Karl May entliehenen Titel führt die Rundwanderung von Schnappach aus ins Ruhbachtal, das teilweise als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Am Weg liegt das bekannte Ausflugslokal Bayerisch Zell.

Rundwanderung Karl-May-Weg, 13km, ca. 3 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort