Wandern rund um Grünberg

Restaurant & Gästehaus Am KirchleinRestaurant & Gästehaus Am Kirchlein

Das Wiesecktal östlich von Gießen im Übergang zum Vogelsberg bietet einige Möglichkeiten für Wanderer. So führt der Oberhessenweg von Gießen kommend über den Hangelstein (305m) nach Alten-Buseck und weiter über Bersrod nach Grünberg und Weickartshain, bevor es hinauf auf den Hohen Vogelsberg zum Hoherodskopf (764m) geht.

Der Ohm-Kinzig-Weg kommt ebenfalls durch Grünberg. Startpunkt des Fernwanderwegs ist Homberg an der Ohm. Von hier geht es über Stangenrod nach Grünberg und weiter über Laubach, Nidda, Eckartsborn und Büdingen nach Wächtersbach. Auch der Lahn-Ohm-Weg kommt durchs Wiesecktal. Er verbindet Gießen mit Ober-Ohmen und passiert dabei Großen-Buseck.

Der Residenzenring im Gießener Becken verbindet auf gut 70km Länge die Residenzstädte Grünberg, Lich, Hungen und Laubach. In jedem der vier Städtchen durchquert der Residenzenring den historischen Altstadtkern. Ansonsten verläuft sich der Residenzenring sehr naturnah und ist so eine schöne Möglichkeit, Natur und Kultur wandernd zu verbinden.

Eine Streckenwanderung für einen Tag ist der vom Vogelsberger Höhen-Club mit einem weißen Punkt markierte Fachwerkweg. Der Fachwerkweg startet im historischen Ortskern von Grünberg und führt über 17km nach Lich.

Wer lieber kulinarisch unterwegs ist, kann sich auf den Pfannenweg begeben. Der Pfannenweg beginnt an der Sportschule in Grünberg und führt über den Bobenhäuser Kopf nach Stockhausen (Selbstvermarkter) und Weickartshain (Gasthaus Zur Glocke) zur Waldschänke in Freienseen und zu den Wirtshäusern Laubacher Wald und Waldhaus bei Laubach. Auf diesem Genusswanderweg kann man die abgewanderten Kalorien leicht wieder zuführen.

Der Grünberger Rundwanderweg startet im schönen Naherholungsgebiet Brunnental. Vom Brunnental ausgehend führt der Grünberger Rundweg direkt westlich über die Queckborner Höhe (288m) nach Göbelnrod. Beim Wandern orientiert man sich an der Markierung mit einem blauen Turm, dem bekannten Diebsturm auf gelbem Hintergrund. Von Göbelnrod aus geht es nordöstlich nach Stangenrod. Hier befinden sich die Stockhäuser Teiche und der Merlauer Teich. Durch ein schönes Waldgebiet Richtung Süden geht es über die Grünberger Sportschule zurück zum Ausgangspunkt ins Brunnental.