Brandenburg


3 Bilder
Artikelbild

Brandenburg umschließt in seinem Zentrum die deutsche Hauptstadt Berlin und bildet mit dieser gemeinsam die europäische Metropolregion Berlin/Brandenburg, in der gut 6 Millionen Einwohner leben. Brandenburg selbst steuert dazu 2,5 Millionen bei. Während sich in Berlin über 4.000 Menschen einen Quadratkilometer teilen, sind es in Brandenburg nur 85.

Das gibt viel Platz für Natur. Mehr als ein Drittel der Fläche Brandenburgs wird von Naturparks, Wäldern, Seen und Wassergebieten eingenommen. Brandenburg wird eingefasst von den deutschen Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern sowie den polnischen Woiwodschaften Westpommern (Zachodniopomorskie) und Lebus (Lubuskie).

Als Gründungsjahr der Mark Brandenburg gilt 1157, in dem Albrecht der Bär sich das Gebiet aneignete und es zum Bestandteil des Heiligen Römischen Reiches machte. Von 1415 bis 1918 stand die Region unter der Herrschaft der Hohenzollern, die die Könige von Preußen und die drei deutschen Kaiser stellten.

Brandenburg gilt als das gewässerreichste Bundesland Deutschlands. Der größte See in Brandenburg ist der Schwielochsee, die wichtigsten Flüsse Elbe, Oder, Havel und Spree. Höchster Berg in Brandenburg ist der Kutschenberg (201m). Hauptstadt und zugleich größte Stadt Brandenburgs ist Potsdam mit 180.000 Einwohnern (die einzige Großstadt in Brandenburg) gefolgt von Cottbus, Brandenburg an der Havel und Frankfurt an der Oder.

Wandern in Brandenburg

Wer in Brandenburg wandern will, hat einige Möglichkeiten. Die bekannte Tour ist sicherlich der 66-Seen-Wanderweg, der durch die seenreiche Landschaft rund um Berlin führt. Ebenfalls bekannte Fernwanderwege in Brandenburg sind die Uckermärker Landrunde, der Märkische Landweg und der Mühlenwanderweg Schlaubetal. Die Via Imperii als Teil der deutschen Jakobswege führt ebenfalls durch Brandenburg.

Für einen Tagesausflug in oder nach Brandenburg bieten sich Rundwanderwege an. Da gibt es Einige, z.B. den Natura Trail Durch die Schluchten und Kehlen der Märkischen Schweiz (15km), die Vier-Schlösser-Wanderung durch den Park Sanssouci (6km) und die Tour durch die Rauener Berge (9km). Wer mehr erfahren will, wirft einfach einen Blick in die Liste der zehn schönen Rundwanderwege in Brandenburg.

Landkreise in Brandenburg

Landkreis Barnim

Der Landkreis Barnim hat großen Anteil am Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Sehenswürdigkeiten vor Ort sind u.a. das UNESCO-Weltkulturerbe Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes, der Zoologische Garten Eberswalde und der Wildpark Schorfheide, Bogensee und Werbellinsee, Kloster Chorin, der Kaiser-Friedrich-Turm und das Schiffshebewerk Niederfinow.

Landkreis Dahme-Spreewald

Wer in den Landkreis Dahme-Spreewald fährt, hat meistens ein Ziel: den Spreewald. Weitere Sehenswürdigkeiten sind u.a. Schloss Königs Wusterhausen, das Wasserschloss Fürstlich Drehna und Schloss Lübben, der Hausmannsturm mit St. Georgenkapelle, die Schleuse Neue Mühle, der Wasserturm auf dem Funkerberg, das Niederlausitz-Museum und das Freizeitzentrum Tropical Islands, der Motzener See sowie die Naturschutzgebiete Lieberoser Endmoräne und Rochauer Heide.

Landkreis Elbe-Elster

Sehenswerte Ziele im Landkreis Elbe-Elster sind u.a. die Lönnewitzer Heide und das Naturschutzgebiet Forsthaus Prösa, der Heidebergturm und das Waldbad Zeischa, Schloss Doberlug und Schloss Finsterwalde, Park und Schloss Grochwitz, der Lubwartturm und die Klosterkirche Doberlug sowie das Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60.

Landkreis Havelland

Schöne Ziele im Landkreis Havelland sind der Aussichtsturm am Finkenberg in der Döberitzer Heide, der Bredower Forst, Schloss Ribbeck, die Weinbergbrücke und das Rolfsche Fernrohr im Optikpark Rathenow, der Hofladen und Freizeitpark Karls Erlebnis-Dorf und der Bismarckturm Rathenow.

Landkreis Märkisch-Oderland

Märkische Schweiz und Oderbruch: Zwei bekannte Landschaften, die den Landkreis Märkisch-Oderland zum beliebten Ausflugsziel für Berliner macht. Sehenswert sind u.a. die Oderwiesen Neurüdnitz und das Stobbertal, Schloss Freienwalde, Schloss Neuhardenberg und Schloss Trebnitz, der Bismarckturm Bad Freienwalde, der Museumspark Rüdersdorf und das Oderbruch Museum Altranft, die Gedenkstätte Seelower Höhen, die Wolfsschlucht, der Straussee und der Schermützelsee.

Landkreis Oberhavel

Wer den Landkreis Oberhavel besuchen möchte, sollte sich auf seine Liste sehenswerte Ziele unter anderem folgende notieren: Großer Stechlinsee und Stolpsee, Himmelpforter Heide und Herthamoor, die Gedenkstätte Sachsenhausen und den Ziegeleipark Mildenberg, Schloss Oranienburg und Schloss Meseberg, den Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf, das Naturparkhaus Stechlin und das Briesetal.

Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Vom Spreewald über das Lausitzer Seeland bis zum Lausitzer Bergland zieht sich das Gebiet des Landkreises Oberspreewald-Lausitz. Sehenswerte Ziele sind u.a. der Luckaitztaler Ziegelturm in der Calauer Schweiz, Senftenberger See, Großräschener See und Grünewalder Lauch, Schloss Lübbenau, Schloss Vetschau, Schloss Großkmehlen und Schloss Altdöbern, die Slawenburg Raddusch, das Freilandmuseum Lehde, das Gasthaus Wotschofska und der Große Spreewaldhafen in Lübbenau, der Aussichtsturm Hörlitz und der Lausitzring.

Landkreis Oder-Spree

Zu den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen im Landkreis Oder-Spree zählen Kloster Neuzelle und das Schlaubetal, Burg Beeskow, Burg Storkow und Burg Friedland, das Gerhart-Hauptmann-Museum in der Villa Lassen, die Handseilzugfähre in Leißnitz und die Schleuse Woltersdorf, der St. Marien Dom in Fürstenwalde, die Binnendüne Waltersberge, die Groß Schauener Seenkette, der Scharmützelse und die Luchwiesen.

Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Was man sich anschauen sollte im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind die Kyritz-Ruppiner Heide und die Kyritzer Seenkette, Wumm-See und Twern-See, die Klosterkirche Sankt Trinitatis, das Fontane-Geburtshaus, das Waldmuseum Stendenitz, Schloss Rheinsberg mit dem Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum, Kloster Stift zum Heiligengrabe, Kloster Lindow und den Aussichtsturm Blumenthal.

Landkreis Potsdam-Mittelmark

Was soll man sich anschauen im Landkreis Potsdam-Mittelmark? Wir empfehlen u.a. diese Ziele: Schwielowsee, Großer Zernsee und Templiner See, Burg Rabenstein, Burg Ziesar und Burg Eisenhardt, Schloss Caputh und Schloss Wiesenburg, die Neue Hakeburg, das Einsteinhaus Caputh, die Parforceheide, die Belziger Landschaftswiesen und die Glindower Alpen, das Naturparkzentrum Hoher Fläming und den Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten.

Landkreis Prignitz

Wer unterwegs ist im Landkreis Prignitz kann sich vom Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg inspirieren lassen. Schöne Ziele sind u.a. das Marienfließ, das Rambower Torfmoor und das Schlatbachtal, der Rudower See, der Perleberger Roland und der Pritzwalker Bismarckturm, das Steintor in Wittenberge, Burg Lenzen und die Plattenburg, Schloss Wolfshagen, Schloss Demerthin und Schloss Meyenburg mit dem Modemuseum.

Landkreis Spree-Neiße

Kahnfahrten in den Spreewald - von Burg aus eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten im Landkreis Spree-Neiße. Was man ebenfalls sehen sollte: die Talsperre Spremberg, dem Zschornoer Wald, das Naturschutzgebiet Pinnower Läuche und Tauersche Eichen, den Bismarckturm Spremberg und den Schlossberg in Burg (ebenfalls mit Bismarckturm), die Steinitzer Treppe, den Wasserturm Forst (Lausitz), Schloss Spremberg und Schloss Klein Loitz (mit Romy-Schneider-Museum), das Plastinarium in Guben, den Aussichtsturm am Felixsee und den Aussichtsturm Teichland am Cottbuser Ostsee.

Landkreis Teltow-Fläming

Für einen Auslug in den Landkreis Teltow-Fläming ist speziell für Inliner natürlich das Flaeming-Skate genannte Wegenetz zu nennen - das größte seiner Art in Europa. Weitere attraktive Ziele sind der Rangsdorfer See, das Rauhe Luch und die Sperenberger Gipsbrüche, Schloss Wiepersdorf, Schloss Genshagen und Schloss Diedersdorf, Kloster Zinna und der Aussichtsturm Löwendorfer Berg.

Landkreis Uckermark

Durch die drei Großschutzgebiete Nationalpark Unteres Odertal, Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und den Naturpark Uckermärkische Seen kommen viele Besucher in den Landkreis Uckermark. Beliebte Ziele sind u.a. das NABU-Informationszentrum Blumberger Mühle, der Tierpark Angermünde und die Naturtherme Templin, Großer Lychensee und Unteruckersee, die Marienkirche Prenzlau, der Berlischky-Pavillon, das Naturschutzgebiet Küstrinchen, die Jungfernheide und der Melzower Forst sowie die Buchenwälder bei Grumsin als Teil des Weltnaturerbes.


Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in der Region
Wir haben einige interessante weitere Touren in der Region für dich gefunden! Schau dich um und starte dein nächstes Abenteuer
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.65km
Gehzeit:
02:05h

Einmal den Tornower See zu umrunden, ist unser Ziel auf dieser kurzen Tour in Brandenburg – jedoch nicht das einzige. Neben diesem Gewässer lernen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.93km
Gehzeit:
02:05h

Holbeck ist kleine Ort im Südwesten von Brandenburg, der heute zur Gemeinde Nuthe-Urstromtal zählt. Wir lernen auf dieser Wanderung die naturreiche,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.86km
Gehzeit:
02:27h

Auf etwa 11 Kilometern Länge führt dich der Rundwanderweg durch die Dahlewitzer Heide. Plane etwa 2,5 – 3,0 Stunden für den Rundkurs ein. Die...

Weitere Touren anzeigen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt