Berlin


6 Bilder
Artikelbild

Berlin ist die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und mit 3,7 Mio. Einwohnern zugleich die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands und der gesamten Europäischen Union. Der Stadtstaat besteht aus zwölf Bezirken und wurde in der heutigen Form 1920 gebildet, als man viele umliegende Orte in das dann Groß-Berlin genannte Agglomerat eingemeindete. Rund um Berlin liegt das Bundesland Brandenburg.

Berlin gilt als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften. Die Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Sportereignisse und Museen Berlins genießen internationalen Ruf. Berlin trägt den UNESCO-Titel Stadt des Designs und ist eines der meistbesuchten Zentren des Kontinents. Berlins Nachtleben ist legendär und die vielfältigen Lebensbedingungen weltweit bekannt.

Landschaftlich ist das Berliner Urstromtal eingefasst von den Hochebenen des Barnims im Norden und des Teltows im Süden. Von Ost nach West fließt die Spree durch Berlin und mündet im Stadtteil Spandau in die Havel. Größter See im Stadtgebiet ist der Müggelsee. Der höchste natürliche Berg in Berlin ist der Große Müggelberg (115m). Höher sind allerdings noch zwei Schuttberge, die Arkenberge (122m) und der Teufelsberg (120m).

Top-Sehenswürdigkeiten in Berlin sind das Brandenburger Tor, das wiederaufgebaute Stadtschloss, das heute als Humboldt-Forum firmiert, der Berliner Fernsehturm, die Museumsinsel (UNESCO-Weltkulturerbe), Schloss Charlottenburg, Gendarmenmarkt und Nikolaiviertel, das Tempelhofer Feld, der Reichstag und das Regierungsviertel am Spreebogen, der Kurfürstendamm, der Große Tiergarten und die Siegessäule.

Wandern in Berlin

Wie meistens kann man auch Berlin am Besten zu Fuß erkunden. Und das geht erstaunlich vielfältig. Wer z.B. eher für mehrtägige Wandertouren schwärmt, kann auf dem Berliner Mauerweg die Stadt umrunden. Der Berliner Mauerweg folgt dem Verlauf der Berliner Mauer und führt dabei sowohl mitten durch die City als auch entlang der ehemaligen Außengrenze West-Berlins. Wer es wie Hape Kerkeling halten will und einfach mal den Jakobsweg wandern möchte: Die Via Imperii, einer der Zubringer im deutschen Jakobswegenetz, führt mitten durch Berlin, auf dem Weg von Stettin ins fränkische Hof an der Saale.

Dann gibt es innerhalb des Stadtgebiets die sogenannten Grünen Hauptwege. Die verlaufen quer durchs Stadtgebiet, mal kürzer, meistens länger. Das Ganze lässt sich durch quasi unbegrenzt viele Runden in den verschiedenen Kiezen ergänzen. Damit man sich im Dschungel nicht verläuft: Das sind die zehn schönsten Stadttouren, um Berlin zu erkunden.

Man kann aber auch "in echt" wandern in Berlin, also mit Wald und Natur. Wälder erstrecken sich auf rund 16.000 Hektar, große Teile des Stadtgebietes sind von Grün- und Wasserflächen bedeckt und über 100 Natur- und Landschaftsschutzgebiete liegen in der Hauptstadt. Wer sich die grüne Seite Berlins anschauen will: Das sind die sieben besten Wanderungen in Berlin.

Berlins Stadtbezirke

Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Unterwegs im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf gibt es Einiges zu erkunden. Dazu zählen die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz, Schloss Charlottenburg, Bröhan-Museum, Museum Berggruen und das Museum für Fotografie, Mosse-Stift und Wilmersdorfer Moschee, Grunewaldturm, der Teufelsberg, die Deutsche Oper und das Theater des Westens, Olympiastadion, Funkturm, der Forst Grunewald, der Stößensee, die Berliner Waldbühne und die Gedenkstätte Plötzensee.

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Zu den wichtigsten Zielen für einen Ausflug in den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg zählen die Oberbaumbrücke und die East Side Gallery (das längste erhaltene Stück der Berliner Mauer), der Viktoriapark, der Checkpoint Charlie, das Jüdische Museum Berlin und der Martin-Gropius-Bau, der Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain, die Topographie des Terrors, der Park am Gleisdreieck, die Markthalle IX und natürlich viele international bekannte Clubs wie das Berghain, Kater Blau und die Wilde Renate.

Bezirk Lichtenberg

Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten und Anlaufstellen im Bezirk Lichtenberg zählen der Tierpark Berlin mit dem Schloss Friedrichsfelde, der Rummelsburger See und der Orankesee, der Landschaftspark Herzberge und der Stadtpark Lichtenberg, das Theater an der Parkaue, die Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße und die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen sowie die Trabrennbahn Karlshorst.

Bezirk Marzahn-Hellersdorf

Die bekannteste Sehenswürdigkeit im Bezirk Marzahn-Hellersdorf sind sicherlich die Gärten der Welt - eine der schönsten Parks in Berlin, mit eigener Seilbahn. Was man außerdem gesehen haben sollte sind der Aussichtsturm Wolkenhain auf dem Kienberg, Schloss Biesdorf, das Gründerzeitmuseum im Gutshaus Mahlsdorf, die Hönower Weiherkette und der Berliner Balkon am Barnimhang.

Bezirk Mitte

Sehenswürdigkeiten braucht man im Bezirk Mitte nicht suchen, man stolpert förmlich über sie: Brandenburger Tor, Reichtstagsgebäude, Berliner Fernsehturm und Alexanderplatz, die Staatsoper Berlin, die Museumsinsel (UNESCO-Welterbe!), der Gendarmenmarkt, der Berliner Dom und die Neue Syngoge, der Friedrichstadt-Palast, das Humboldtforum, das Regierungsviertel am Spreebogen, die Markthalle Moabit, der Große Tiergarten, der Zoo Berlin, die Philharmonie, das Haus der Kulturen der Welt, die Neue Nationalgalerie, die Siegessäule und noch viel viel mehr.

Bezirk Neukölln

Wer den Bezirk Neukölln erkunden will, sollte diese Ziele kennen: den Britzer Garten, den Volkspark Hasenheide und den Körnerpark, Schloss Britz, die Schmiede am Richardplatz, die Hufeisensiedlung (UNESCO-Weltkulturerbe), Landwehrkanal und Teltowkanal, das Kindl-Zentrum für zeitgenössische Kunst, den Dörferblick und das Rudower Fließ.

Bezirk Pankow

Neben viel Gastronomie, Kultur und Szeneläden bietet der Bezirk Pankow auch ganz klassische Sehenswürdigkeiten wie den Mauerpark, den Prater Biergarten und den Pfefferberg, die Gethsemanekirche und die Schlosskirche Buch, Schloss Schönhausen und das Ballhaus Pankow, den Weißen See und den Wilhelmsruher See, den Volkspark Schönholzer Heide, den Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow und den Wasserturm Dicker Hermann.

Bezirk Reinickendorf

Wer den Bezirk Reinickendorf erkunden will - das hier sind spannende Anlaufstellen, nicht nur für Wanderer: der Tegeler See mit der Greenwichpromenade, der Schäfersee, die Weiße Stadt (UNESCO Weltkulturerbe), der Borsigturm, die Dicke Marie (Berlins ältester Baum), Humboldtschloss und Sechserbrücke, die Villa Borsig, das Buddhistische Haus die Dünenlandschaft der Baumberge, der Tegeler Forst und das Tegeler Fließ.

Bezirk Spandau

Was soll man sich anschauen oder erkunden, wenn man im Bezirk Spandau unterwegs ist? Ganz klar die Zitadelle Spandau mit dem Juliusturm, die Altstadt Spandau (Berlin größte Fußgängerzone) und den Kolk, Fort Hahneberg, die Gartenstadt Staaken und die Siedlung Neu-Jerusalem, Stößensee und Pichelswerder, den Spandauer Forst und die Tiefwerder Wiesen, den Groß Glienicker See, das Militärhistorische Museum auf dem ehemaligen Flugplatz Gatow und die Jaczo-Schlucht.

Bezirk Steglitz-Zehlendorf

Sehenswerte Ziele im Bezirk Steglitz-Zehlendorf sind u.a. der Botanische Garten, das Spiegelwand-Mahnmal und der Fliegeberg, der Bierpinsel, das Gutshaus Lichterfelde, die Siemensvilla, Nikolassee und Schlachtensee, der Große Wannsee und die Krumme Lanke, die Waldsiedlung Zehlendorf (Onkel Toms Hütte), das Jagdschloss Grunewald und die Domäne Dahlem, das Haus der Wannseekonferenz, das Glienicker Schloss, das Blockhaus Nikolskoe und die Pfaueninsel.

Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Was gibt's zu sehen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg? Klar zu nennen sind hier das Tempelhofer Feld, der Regenbogenkiez rund um den Nollendorfplatz, das Kadewe, der Schöneberger Gasometer, der Park am Gleisdreieck und der Naturpark Schöneberger Südgelände, das Berliner Luftbrückendenkmal, der Hafen Tempelhof und das Ullsteinhaus, die Trabrennbahn Mariendorf und die Dorfkirche Marienfelde.

Bezirk Treptow-Köpenick

Was man sich in Treptow-Köpenick anschauen sollte sind u.a. der Große Müggelsee (Berlins größter See) und der Müggelturm in den Müggelbergen, der Treptower Park mit dem monumentalen Sowjetischen Ehrenmal, der Plänterwald, Schloss Köpenick, der Volkspark Wuhlheide, das Eierhäuschen und die Insel der Jugend, die Gartenstadt Falkenberg (UNESCO-Weltkulturerbe) und die Wohnsiedlung Neu-Venedig.


Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in der Region
Wir haben einige interessante weitere Touren in der Region für dich gefunden! Schau dich um und starte dein nächstes Abenteuer
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.05km
Gehzeit:
01:23h

Der 6 Kilometer lange Rundweg führt durch den Berliner Stadtbezirk Pankow und dauert circa 90 Minuten ohne Pausen. Aufgrund ihrer Kürze ist die...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
5.67km
Gehzeit:
01:23h

Die Wanderung Prenzlauer Berg ist kein Rundweg, aber durch das gute ÖPNV-Netz in Berlin ist es nach Vollendung der Strecke ganz leicht, zu deinem...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.73km
Gehzeit:
02:15h

Der Bucher Rundweg ist 9,7 Kilometer lang und du benötigst ohne zusätzliche Pausen etwa 2:15 Stunden für die Strecke. Besondere konditionelle Anforderungen...

Weitere Touren anzeigen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt