Landkreis Märkisch-Oderland


4 Bilder
Artikelbild

Der Landkreis Märkisch-Oderland ist ein Landkreis im Osten des Landes Brandenburg. Sein Gebiet schließt sich direkt an die Hauptstadt Berlin an. Verwaltungssitz im Märkisch-Oderland ist die Kreisstadt Seelow. Die ist mit gut 5.000 Einwohnern recht klein. Größter Ort im Kreis ist Strausberg mit immerhin 27.000 Einwohnern.

In Summe leben im Landkreis Märkisch-Oderland knapp 200.000 Menschen. Sie verteilen sich auf die Städte Altlandsberg, Bad Freienwalde (Oder), Müncheberg, Seelow, Strausberg, Wriezen, Lebus und Buckow (Märkische Schweiz) sowie die Gemeinden Fredersdorf-Vogelsdorf, Hoppegarten, Letschin, Neuenhagen bei Berlin, Petershagen/Eggersdorf, Rüdersdorf bei Berlin, Bliesdorf, Neulewin, Neutrebbin, Oderaue, Prötzel, Reichenow-Möglin, Beiersdorf-Freudenberg, Falkenberg, Heckelberg-Brunow, Höhenland, Alt Tucheband, Bleyen-Genschmar, Golzow, Küstriner Vorland, Zechin, Podelzig, Reitwein, Treplin, Zeschdorf, Buckow (Märkische Schweiz), Garzau-Garzin, Oberbarnim, Rehfelde, Waldsieversdorf, Gusow-Platkow, Märkische Höhe, Neuhardenberg, Falkenhagen (Mark), Fichtenhöhe, Lietzen, Lindendorf und Vierlinden.

Der Landkreis Märkisch-Oderland grenzt von Norden beginnend im Uhrzeigersinn an den Landkreis Barnim (zu Brandenburg), die polnische Woiwodschaft Westpommern, Frankfurt (Oder), den Landkreis Oder-Spree (beide wieder zu Brandenburg) und die deutsche Hauptstadt Berlin.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Märkisch-Oderland

Märkische Schweiz und Oderbruch: Zwei bekannte Landschaften, die den Landkreis Märkisch-Oderland zum beliebten Ausflugsziel für Berliner macht. Sehenswert sind u.a. die Oderwiesen Neurüdnitz und das Stobbertal, Schloss Freienwalde, Schloss Neuhardenberg und Schloss Trebnitz, der Bismarckturm Bad Freienwalde, der Museumspark Rüdersdorf und das Oderbruch Museum Altranft, die Gedenkstätte Seelower Höhen und das Brecht-Weigel-Haus, das Molkenhaus Bärwinkel, die Wolfsschlucht, der Straussee und der Schermützelsee.

Die schönsten Wanderwege im Landkreis Märkisch-Oderland

Der 66-Seen-Wanderweg, der weitläufig rund um Berlin führt, macht natürlich auch dem Landkreis Märkisch-Oderland seine Aufwartung. Eine weitere Möglichkeit, gleich etwas länger zu wandern, bietet der Oderlandweg bei Bad Freienwalde.

Für einen Tagesausflug bieten sich dagegen eher Rundwanderwege an. Hier gibt es ebenfalls einige schöne Alternativen: der Natura Trail durch die Schluchten und Kehlen der Märkischen Schweiz (15km), die Straussee-Runde (11km) und die Wanderung von Bad Freienwalde zum Baasee (18km) gehören dazu.


Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in der Region
Wir haben einige interessante weitere Touren in der Region für dich gefunden! Schau dich um und starte dein nächstes Abenteuer
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
20.69km
Gehzeit:
05:07h

Auf einer Länge von circa 20 Kilometern und einem bunten Mix aus Sehenswürdigkeiten verschiedener Natur – bei weitem nicht nur grüner – bietet...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.54km
Gehzeit:
04:28h

Bad Freienwalde ist ein staatliches anerkanntes Moorheilbad im Bundesland Brandenburg. Hier startet unser gut 17 Kilometer langer Rundwanderweg. Durch...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.94km
Gehzeit:
02:33h

Gilt ein Spaziergang um den See schon als Wanderung? Je nach Größe des Gewässers können dabei auf jeden Fall einige Kilometer zusammenkommen und...

Weitere Touren anzeigen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt