Moselsteig Etappe 20 Treis-Karden - Moselkern


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 48 Min.
Höhenmeter ca. ↑588m  ↓586m
Moselsteig Burg Eltz

Zum Start der zwanzigsten Tageswanderung auf dem Moselsteig gibt es direkt ein Highlight: Der Moseldom, wie die katholische Pfarrkirche St. Castor in Treis-Karden auch genannt wird.

Der Moseldom ist die älteste Kirche an der Mosel, zwischen den beiden Städten Trier und Koblenz und wurde zur Zeiten der Karolinger errichtet. Der heutige Baukörper stammt allerdings aus dem 12. Jahrhundert.

Von Treis-Karden aus führt der Moselsteig durch Weinberge moselaufwärts. Unterwegs säumen immer wieder urige Buchsbäume den Weg. Kurz vor Müden biegt der Moselsteig nach links weg und führt ins Elztal. Die Elz ist ein 59km langer Fluss, der bei Moselkern in die Mosel mündet.

Oberhalb der Elz erhebt sich majestätisch die Burg Eltz, eine der wenigen Burgen in der Eifel, die niemals zerstört oder erobert wurde. Bekannt wurde Burg Eltz u.a. dadurch, dass sie als Motiv eine Dauerbriefmarke und auch die Rückseite des 500-DM-Schein zierte. Burg Eltz wurde zu Beginn der 12. Jahrhunderts erbaut, auf einem bis zu 70m über dem Tal sich erhebenden Felskopf, der auf drei Seiten von der Elz umflossen wird. Ein Teil der Burg Eltz kann in den Sommermonaten besichtigt werden.

Die aus dem Familienbesitz aus verschiedenen Jahrhunderten zusammengetragene Einrichtung von Burg Eltz bietet sich in dem der Öffentlichkeit zugänglichen Bereich dem Besucher als Museum dar. Zu sehen sind z.B. im Rübenacher Haus eine im 19. Jahrhundert eingerichtete Waffensammlung, ein Salon sowie ein Schlafgemach mit Kapellenerker von 1531 und Himmelbett von 1520. Im Rodendorfer Haus durchläuft die Führung ein mit barockem und Rokoko-Mobiliar eingerichtetes Kaminzimmer und den so genannten Rittersaal, der ursprünglich als Verhandlungs- und Festsaal aller Familienstämme diente.

Gegenüber von Burg Eltz sieht man die Ruine der Burg Trutzeltz. Sie wurde im 14. Jahrhundert im Rahmen der Eltzer Fehde vom Trierer Erzbischof als Belagerungsburg errichtet. Die sehr kleine Burg Trutzeltz hat eine Größe von nur etwa 30 x 25 Metern. Es sind in der Burgruine hauptsächlich die noch gut zehn Meter hoch aufragenden Reste des Wohnturms sowie einige Grundmauern vorhanden.

Von Burg Eltz aus führt der Moselsteig das Elzbachtal hinab nach Moselkern. Hier wurde das alte Rathaus von 1535, nachdem es Jahre lang anderen Zwecken diente, im Jahr 2002 wieder zum Rathaus umfunktioniert. Vor der St. Valerius Kirche steht ein Duplikat des 1915 in Moselkern gefundenen Merowinger-Kreuz von Moselkern. Es stammt aus dem 7. Jahrhundert und gilt als älteste Darstellung des gekreuzigten Christus in der Monumentalkunst nördlich der Alpen. Das Original befindet sich im Rheinischen Landesmuseum in Bonn.

Moselsteig Etappen


Moselsteig Etappe 1 - Moselsteig Etappe 2 - Moselsteig Etappe 3 - Moselsteig Etappe 4 - Moselsteig Etappe 5 - Moselsteig Etappe 6 - Moselsteig Etappe 7 - Moselsteig Etappe 8 - Moselsteig Etappe 9 - Moselsteig Etappe 10 - Moselsteig Etappe 11 - Moselsteig Etappe 12 - Moselsteig Etappe 13 - Moselsteig Etappe 14 - Moselsteig Etappe 15 - Moselsteig Etappe 16 - Moselsteig Etappe 17 - Moselsteig Etappe 18 - Moselsteig Etappe 19 - Moselsteig Etappe 20 - Moselsteig Etappe 21 - Moselsteig Etappe 22 - Moselsteig Etappe 23 - Moselsteig Etappe 24

Vgwort