Kirchhundemer Rundwanderweg Etappe 3 Albaumer Höhe - Rhein-Weser-Turm


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 12 Min.
Höhenmeter ca. ↑435m  ↓364m
Kirchhundemer Rundwanderweg Rhein-Weser-Turm

Gasthof DiemeltalGasthof Diemeltal

Mitten in den Wäldern der Rothaarvorhöhen startet die dritte Tageswanderung auf dem Kirchhundemer Rundwanderweg. Von der Albaumer Höhe (563m) geht es weiter hinauf. Gesäumt von einigen Windkraftanlagen wandern wir zunächst über Lümke (624m), Drei Buchen (629m) und Goldener Zapfen (641m) hinauf zur Oberndorfer Höhe, Teil des Kölschen Hecks, der historischen Landwehr zwischen Siegerland und Sauerland.

Am Dreiherrenstein (673m) trafen früher die Landesgrenzen von Nassau, Westfalen und Kurköln zusammen. Heute berühren sich hier nicht nur die Kreisgrenzen von Siegerland-Wittgenstein und der Region Olpe, sondern der Hundempaad trifft am Dreiherrenstein auch auf den bekannten Fernwanderweg Rothaarsteig. Der Dreiherrenstein liegt auf einem Nebengipfel direkt am Riemen (678m), dem höchsten Gipfel des historischen Siegerlands (also ohne Wittgenstein, da gehts nämlich noch höher hinauf).

Vom Dreiherrenstein leitet der Hundempaad ins Rösper Bachtal, das bereits zum weitläufigen Naturschutzgebiet Eder zählt. Weiter geht es dem Meinscheidbach folgend hinauf zum anthroposophischen Studienhaus Rüspe. Hier oben wird ein 60ha großes Areal als Naturwaldzelle Rüsper Wald nicht forstlich bewirtschaftet und sich selbst überlassen. Der Boden hier in den Tallagen ist relativ feucht, man findet Moorbirken, Schwarzerlen und auch Buchen, die teilweise 200 Jahre alt sind.

Die letzten Kilometer leitet der Kirchhundemer Rundwanderweg grob parallel zur Landstraße nach Raumland durchs Naturschutzgebiet Schwarzbachsystem mit Haberg und Krenkeltal hinauf zum Rhein-Weser-Turm.

Der Rhein-Weser-Turm wurde 1932 gut 1km vom Gipfel des Westerbergs (662m) entfernt gebaut und gilt heute als Wahrzeichen der Gemeinde Kirchhundem. Steigt man die 113 Buchenholzstufern hinauf, öffnet sich ein weites Panorama. Im Norden zeichnen sich die Saalhauser Berge und der Härdler (756m) ab. Nach Südosten reicht der Blick bis zur Sackpfeife (674m). Nach Südwesten schaut man zum Kindelsberg (618m) mit dem „Leuchtturm des Siegerlands“. Nach Westen sieht man bis zur Hohen Bracht (588m) im Ebbegebirge.

Kirchhundemer Rundwanderweg Etappen


Kirchhundemer Rundwanderweg Etappe 1 - Kirchhundemer Rundwanderweg Etappe 2 - Kirchhundemer Rundwanderweg Etappe 3 - Kirchhundemer Rundwanderweg Etappe 4

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort