Wandern rund um Bad Sobernheim

Die Fläche der Verbandsgemeinde Bad Sobernheim zieht sich nach Norden hinein in den Großen Soon und nach Süden am anderen Ufer der Nahe ins Pfälzer Bergland. Den Kernbereich macht jedoch das Wandergebiet der Sobernheimer Talweitung aus, die sich von Weiler bei Monzingen naheabwärts bis Bad Kreuznach zieht.

Eine schöne und gesunde Wanderempfehlung ist die Vitaltour Tour-Natur Salinental (15km), die von Bad Kreuznach aus rechts der Nahe nach Bad Münster am Stein-Ebernburg führt. Man wandert hinauf auf den Rheingrafenstein, genießt die Sicht auf die Ebernburg, passiert bei Norheim die Nahe und nimmt dann den Anstieg zum Rotenfels, dem deutschen Ayers Rock. Vom Aussichtspunkt Bastei genießt man den Blick auf Bad Münster am Stein-Ebernburg und spaziert abschließend durchs Salinental – Europas größtes Freiluft-Inhalatorium – zum Ausgangspunkt zurück.

Der Weinsheimer Weinwanderweg (8km) ist eine Genusswanderung mit mäßigem Höhenprofil bei Weinsheim. Trotzdem gibt es Einiges zu sehen: Der Blick reicht oft tief hinein ins Pfälzer Bergland. Man sieht den mächtigen Rotenfels und genießt vom Wingertshäuschen am Kellerberg den Blick zur Burg Sponheim, zum Heimbergturm, zur Bergkirche Waldböckelheim und zur Burgruine Schlossböckelheim.

Auf Leos Spuren (13km) begibt man sich von Waldböckelheim aus. Vom Bürgerhaus aus wandert man über den Marienpforter Hof zum Jagdhaus Leos Ruh und wieder retour nach Waldböckelheim. Zwischendurch hat man immer wieder schöne Aussichten ins Ellerbachtal, zum Kloster Sponheim und zum Rotenfels.

Die Vitaltour Schlossweg (10km) startet in Bockenau und führt durch die Bockenauer Schweiz nach Winterburg im Großen Soon. Die Wanderung führt über die Höhen und ins Ellerbachtal und zur Rast empfiehlt sich die Wanderhütte auf dem Eckweiler Berg.

Wer länger wandern will, dem sei der Weinwanderweg Rhein-Nahe empfohlen. Dieser Genusswanderweg führt von Kirn aus durchs Weinbaugebiet Nahe bis zur Mündung der Nahe in den Rhein in Bingen. Die Startetappe endet in Bad Sobernheim, die zweite Tagestour führt über Bad Sobernheim zum Kloster Disibodenberg rechts der Nahe und der dritte Abschnitt leitet schließlich von Niederhausen über den Rotenfels, Bad Münster am Stein-Ebernburg und das Salinental nach Bretzenheim.

Vgwort