Moselsteig Etappe 11 Bernkastel-Kues - Ürzig


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 11 Min.
Höhenmeter ca. ↑875m  ↓818m
Moselsteig Bernkastel-Kues

Vom mittelalterlichen Marktplatz in Bernkastel startet man zur elften Tageswanderung auf dem Moselsteig, der vom Dreiländereck bei Perl den deutschen Teil der Mosel bis zur Mündung in den Rhein in Koblenz am Deutschen Eck begleitet. Über die Römerstraße verlässt der Moselsteig den Weinort an der Mosel und folgt dem Kallenfelsbach aufwärts.

Man genießt den Blick auf den Bernkasteler Doctor, eine Einzellage, die zu den berühmtesten und einst auch teuersten Weinbergslagen der Welt zählt. Die am Bernkasteler Doctor erzeugten Rieslingweine genießen nach wie vor Weltruf. Bundeskanzler Adenauer – so die stolzen Moselwinzer – soll die Doctor-Spätlese bei den Gesprächen in Russland dabei gehabt haben, die zur Heimkehr der Zehntausend führte, der Freilassung von über 10.000 Wehrmachtssoldaten 1955, die noch in Kriegsgefangenschaft waren.

Der Moselsteig folgt weiter dem Kallenfelsbach, verlässt diesen dann und führt steil aufwärts durch einen Eichenwald. Dann wird es noch mal richtig steil und man erreicht die Hochfläche. Der Aussichtspunkt Maria Zill an der Hangkante ist mit rund 400 Metern über Normalnull einer der höchsten Aussichtspunkte am Moselsteig. Die nächsten Kilometer reißen die fantastischen Blicke aufs Moseltal und die Höhen der Eifel nicht ab.

Erst bei Zeltingen verlässt der Moselsteig wieder die Höhe. Über einen steilen historischen Pfad geht es zum Sortengarten Zeltingen. Hier gedeihen u.a. Walnuss, Esskastanie, Hasel, Pfirsich, Mirabelle, Reneklode, Quitte, Mispel, Maulbeere, Granatapfel, Speierling, Sanddorn und Kiwi – alles Alternativen, falls man mal keine Lust mehr auf Wein haben sollte.

In Zeltingen verlässt der Moselsteig erneut den Hunsrück, quert die Mosel und führt weiter durch die Eifel. Man trifft auf das ehemalige Kloster Machern. Im 13. Jahrhundert gegründet, bestand Kloster Machern bis zu seiner Säkularisierung 1802. Heute ist die Klosteranlage ein bekanntes Ausflugsziel in der Mosel-Eifel, mit Klosterbrauerei und Brauhaus, Weinkeller und einem Museum.

Der Moselsteig leitet durch jetzt überwiegend brach liegende Weinberge wieder hinauf. Man steuert nun die (Baustelle der) Hochmoselbrücke an, die rund 1,7km Länge hat und in über 150m Höhe über das Moseltal führt. Dann folgt auf den letzten Metern dieser Etappe der Abstieg in den idyllischen Weinort Ürzig.

Moselsteig Etappen


Moselsteig Etappe 1 - Moselsteig Etappe 2 - Moselsteig Etappe 3 - Moselsteig Etappe 4 - Moselsteig Etappe 5 - Moselsteig Etappe 6 - Moselsteig Etappe 7 - Moselsteig Etappe 8 - Moselsteig Etappe 9 - Moselsteig Etappe 10 - Moselsteig Etappe 11 - Moselsteig Etappe 12 - Moselsteig Etappe 13 - Moselsteig Etappe 14 - Moselsteig Etappe 15 - Moselsteig Etappe 16 - Moselsteig Etappe 17 - Moselsteig Etappe 18 - Moselsteig Etappe 19 - Moselsteig Etappe 20 - Moselsteig Etappe 21 - Moselsteig Etappe 22 - Moselsteig Etappe 23 - Moselsteig Etappe 24

Vgwort