Saale-Orla-Kreis


(+) vergrößern
Artikelbild

Der Saale-Orla-Kreis liegt Südosten von Thüringen im Thüringer Schiefergebirge bzw. in dessen Übergangsgebieten zum Thüringer Holzland und zum Vogtland. Verwaltungssitz ist Schleiz, größter Ort im Kreisgebiet ist Pößneck mit knapp 12.000 Einwohnern.

In Summe leben im Saale-Orla-Kreis gut 80.000 Menschen. Sie verteilen sich auf die Städte Bad Lobenstein, Gefell, Hirschberg, Pößneck, Saalburg-Ebersdorf, Schleiz, Tanna, Wurzbach, Neustadt an der Orla, Ranis, Ziegenrück und Triptis.

Zum Landkreis zählen auch die Gemeinden Remptendorf, Rosenthal am Rennsteig, Kospoda,Bodelwitz, Döbritz, Gertewitz, Grobengereuth, Langenorla, Lausnitz, Nimritz, Oberoppurg, Oppurg, Quaschwitz, Solkwitz, Weira, Wernburg, Dittersdorf, Görkwitz, Göschitz, Kirschkau, Löhma, Moßbach, Neundorf (bei Schleiz), Oettersdorf, Plothen, Pörmitz, Tegau, Volkmannsdorf, Eßbach, Gössitz, Keila, Krölpa (2580), Moxa, Paska, Peuschen, Schmorda, Schöndorf, Seisla, Wilhelmsdorf, Dreitzsch, Geroda, Lemnitz, Miesitz, Mittelpöllnitz, Rosendorf, Schmieritz und Tömmelsdorf.

Der Saale-Orla-Kreis grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an den Saale-Holzland-Kreis und den Landkreis Greiz (beide zu Thüringen), den sächsischen Vogtlandkreis, den Landkreis Hof, den Landkreis Kronach (beide zu Bayern) und den Landkreis Saalfeld-Rudolstadt (wieder zu Thüringen).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Saale-Orla-Kreis

Deutschlands größte Talsperre, die Bleilochtalsperre, liegt im Saale-Orla-Kreis und ist ein überregional beliebtes Ausflugsziel. Weitere Sehenswürdigkeiten und Tipps vor Ort sind Schloss Burgk und Schloss Brandenstein, die Rysburg und Burg Ranis, der Saaleturm und der Bismarckturm auf dem Kesselberg, der Mittelgrund und die Plothener Teiche.

Die schönsten Wanderwege im Saale-Orla-Kreis

Wanderer sollten den Saale-Orla-Kreis auf dem Zettel haben, ist doch hier in Blankenstein im Saaletal einer der Endpunkte des Rennsteigs, einem der bekanntesten deutschen Wanderwege. Ebenfalls vor Ort vertreten sind der Fränkische Gebirgsweg, der Kammweg Erzgebirge-Vogtland und natürlich der Hohenwarte Stausee Weg.

Für einen Tagesausflug in den Saale-Orla-Kreis kann man sich eine Rundwanderung vor Ort suchen. Schöne Möglichkeiten sind z.B. die die Plothener-Teiche-Wanderung (9km), die Rundwanderung um den nördlichen Teil der Bleilochtalsperre (21km), die Wanderung zum Neustadter Bismarckturm (11km), die Rundtour zum Heinrichstein (20km) und die Saaleturm-Rundtour (15km).


Wandertouren in der Region
Wir haben einige interessante weitere Touren in der Region für dich gefunden! Schau dich um und starte dein nächstes Abenteuer
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.01km
Gehzeit:
02:42h

Neustadt an der Orla ist eine kleine Stadt im Osten von Thüringen, die indes über eine große Zahl historischer Bauwerke verfügt. Sei es die Altstadt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.71km
Gehzeit:
04:24h

Im thüringischen Vogtland liegt die kleine Ortschaft Burgk, die sich nicht nur durch ihre kuriose Schreibweise auszeichnet. Das imposante Schloss...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
212.89km
Gehzeit:
49:21h

Das Vogtland ist eine Kulturlandschaft im Grenzgebiet von Bayern, Sachsen, Thüringen und Böhmen. Der Name Vogtland bezieht sich auf den ehemaligen...

Weitere Touren anzeigen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt