Rheinsteig Etappe 22 Königswinter - Niederdollendorf


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 24 Min.
Höhenmeter ca. ↑259m  ↓297m
Rheinsteig Fernwanderweg Siebengebirge

Im Herzen des Siebengebirges startet der Rheinsteig zu seiner vorletzten Etappe von Königswinter nach Niederdollendorf. Startpunkt ist der Bahnhof der Drachenfelsbahn am Schloss Drachenburg, das überschwängliche Zeitgenossen auch schon einmal als Versailles am Rhein preisen. Dies erscheint etwas hoch gegriffen. Fakt ist aber: Die Bauherren im 19. Jahrhundert haben es schon gut gemeint was Türmchen, Erker und Verzierungen von Schloss Drachenburg angeht.

Durchs Nachtigallental und am Nordhang der Wolkenburg (324m) vorbei kommt man zum Aussichtspavillon auf dem Geisberg (324m). Nach der Rast steigt man hinab zur Walter-Guilleaume-Hütte und weiter zum Mirbesbachtal, wo man die Straße zwischen Königswinter und der Margarethenhöhe quert. Hier liegt das Naturparkhaus, in dem u.a. ein großes Landschaftsmodell des Siebengebirges einen Blick aus der Vogelperspektive erlaubt.

Der nächste Anstieg macht dem Rheinsteig alle Ehren: Es geht hinauf auf den Petersberg (331m). Hier steht mächtig das Gästehaus der Bundesrepublik Deutschland, in dem schon Könige, Präsidenten und Regenten gastierten. Michael Schumacher feierte 1995 auf dem Petersberg seine Hochzeit und Leonid Breschnew – Staatschef der UdSSR – zersemmelte hier seinen Mercedes 450 SLC, das offizielle Gastgeschenk der Bundesregierung an den starken Mann aus Moskau.

Vom Petersberg bringt der Rheinsteig den Wanderer hinab zum Kloster Heisterbach, das am Fuße des Weilbergs (247m) liegt. Bereits 1192 bauten die Zisterzienser hier ein Kloster, dessen Kirche größer war als das Bonner Münster. Davon ist heute leider nur noch eine Ruine übrig. Die aber liegt in einem schönen englischen Landschaftspark, weshalb Kloster Heisterbach auch heute noch ein beliebtes Ausflugsziel der Städter aus Bonn ist.

Das letzte Stück der vorletzten Rheinsteig-Etappe führt wieder ins Flusstal zurück. Niederdollendorf ist das Ziel. In Niederdollendorf steht noch einer von nur noch zwanzig Maßsteinen, die 1864 alle zehn Kilometer von der Rheinbrücke in Basel bis zur Rheinmündung aufgestellt wurden, um die Länge des Stroms zu ermitteln.

Rheinsteig-Etappen


Rheinsteig-Etappe 1 - Rheinsteig-Etappe 2 - Rheinsteig-Etappe 3 - Rheinsteig-Etappe 4 - Rheinsteig-Etappe 5 - Rheinsteig-Etappe 6 - Rheinsteig-Etappe 7 - Rheinsteig-Etappe 8 - Rheinsteig-Etappe 9 - Rheinsteig-Etappe 10 - Rheinsteig-Etappe 11 - Rheinsteig-Etappe 12 - Rheinsteig-Etappe 13 - Rheinsteig-Etappe 14 - Rheinsteig-Etappe 15 - Rheinsteig-Etappe 16 - Rheinsteig-Etappe 17 - Rheinsteig-Etappe 18 - Rheinsteig-Etappe 19 - Rheinsteig-Etappe 20 - Rheinsteig-Etappe 21 - Rheinsteig-Etappe 22 - Rheinsteig-Etappe 23

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort