Landkreis Ansbach

Der Landkreis Ansbach ist der flächengrößte Kreis in Bayern und liegt in der Metropolregion Nürnberg. Verwaltungssitz ist Ansbach, das selbst aber nicht zum Kreis zählt. Größter Ort im Landkreis Ansbach ist Feuchtwangen mit rund 12.000 Einwohnern.

In Summe leben 185.000 Menschen im Landkreis Ansbach. Sie verteilen sich auf die Städte Dinkelsbühl, Feuchtwangen, Heilsbronn, Herrieden, Leutershausen, Merkendorf, Ornbau, Rothenburg ob der Tauber, Schillingsfürst, Wassertrüdingen, Windsbach und Wolframs-Eschenbach sowie die Märkte Arberg, Bechhofen, Colmberg, Dentlein am Forst, Dietenhofen, Dombühl, Dürrwangen, Flachslanden, Lehrberg, Lichtenau, Schopfloch, Weidenbach und Weiltingen.

Ebenfalls zum Landkreis Ansbach zählen die Gemeinden Adelshofen, Aurach, Bruckberg, Buch a.Wald, Burgoberbach, Burk, Diebach, Ehingen, Gebsattel, Gerolfingen, Geslau, Insingen, Langfurth, Mitteleschenbach, Mönchsroth, Neuendettelsau, Neusitz, Oberdachstetten, Ohrenbach, Petersaurach, Röckingen, Rügland, Sachsen b.Ansbach, Schnelldorf, Steinsfeld, Unterschwaningen, Weihenzell, Wettringen, Wieseth, Wilburgstetten, Windelsbach, Wittelshofen und Wörnitz.

Der Landkreis Ansbach grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an den Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, den Landkreis Fürth, den Landkreis Roth, den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und den Landkreis Donau-Ries (alle in Bayern) sowie an den Ostalbkreis, den Landkreis Schwäbisch Hall und den Main-Tauber-Kreis (zu Baden-Württemberg).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Ansbach

Der Landkreis Ansbach hat Anteil an den beiden Tourismusregionen Romantisches Franken und Fränkisches Seenland sowie am Naturpark Frankenhöhe. Was man sich vor Ort anschauen sollte sind die romantischen Altstädte von Rothenburg ob der Tauber und Dinkelsbühl, Schloss Virnsberg, der Marktplatz Feuchtwangen, der Katharinenturm, Burg Colmberg, die Schandtauberhöhle, Leyks Lotosgarten, das Fränkische Museum und der Hesselberg (689m).

Die schönsten Wanderwege im Landkreis Ansbach

Wandern im Landkreis Ansbach: Da gibt es viele Möglichkeiten. Wer Strecke machen will, für den sind der Deutschherrenweg von Nürnberg nach Neustadt an der Aisch, die Romantische Straße (von Würzburg nach Füssen) und der Europäische Wasserscheideweg über die Frankenhöhe schöne Alternativen. Der Frankenweg aus Pforzheim kommend endet in Rothenburg ob der Tauber, wo wiederum der Panoramaweg Taubertal beginnt.

Schöne Rundtouren im Landkreis Ansbach sind z.B. die Runde von Rothenburg durchs Taubertal und auf die Frankenhöhe (17km), der Bierwanderweg Reichelshofen (11km), die Tour durch die Wörnitzwiesen (12km), der Milanweg Leutershausen (15km), die Sulzachtalwanderung Feuchtwangen und die Schandtaubertal-Wanderung (14km).

Vgwort