Europäischer Wasserscheideweg über die Frankenhöhe


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 98 km
Gehzeit o. Pause: 22 Std. 49 Min.
Höhenmeter ca. ↑1650m  ↓1611m
Europäischer Wasserscheideweg

Romantisches Franken: Von Ansbach nach Schnelldorf führt dieser reizvolle Fernwanderweg, eine wunderschöne Strecke entlang der Europäischen Wasserscheide über die Höhen des Naturparks Frankenhöhe.

Der Wanderweg Europäische Wasserscheide führt den Wanderer auf rund 100 Kilometern durch eine eindrucksvolle Naturlandschaft. Er verläuft entlang der Europäischen Wasserscheide. Das heißt, während der gesamten Wanderung werden wir mit den Wasserläufen konfrontiert, die entweder in die Nordsee führen, oder in entgegengesetzte Richtung ins Schwarze Meer. Entsprechend abwechslungsreich gestaltet sich die Wanderung auf diesem beliebten Fernwanderweg.

In fünf Tageswanderungen über die Frankenhöhe

Der Europäische Wasserscheideweg kann bequem in fünf Tagesetappen gelaufen werden. Wir beginnen die Wanderung in Ansbach, das eine wunderschöne historische Altstadt besitzt. Von dort aus geht es auf malerischen Pfaden nach Colmberg. Hier bietet die mehr als tausend Jahre alte ehemalige Hohenzollernburg einen eindrucksvollen Anblick.

Von Colmberg aus beginnen wir die zweite Etappe. Diese führt den Wanderer unter anderem auf die Hochebene der Wasserscheide hinauf. Durch sanftere Landschaft geht der Weg weiter nach Obersulzbach. Vom idyllisch gelegenen Märzweiher genießen wir einen grandiosen Blick in das Hegenauer Tal. Nach einigen steilen Auf- und Abstiegen mit spektakulären Aussichten erreichen wir das Etappenziel Wildbad, das mit seiner ruhigen Lage inmitten eines Waldgebietes für ausreichend Erholung sorgt.

In Wildbad beginnt die dritte Etappe des Europäischen Wasserscheidewegs. Sie führt in südliche Richtung über Nordenberg und vorbei an den Karrachsee mit der gleichnamigen Mühle bis nach Neusitz.

Neusitz bildet den Ausgangspunkt der vierten Etappe. Nach einem steilen Aufstieg über den Steilhang der Frankenhöhe gelangen wir zunächst nach Oberbreitenau, dann das Örtchen Schönbronn. Das Tagesziel ist in Schillingsfürst erreicht.

Hier brechen wir zur fünften Etappe auf. Diese beinhaltet einen besonders idyllischen Streckenabschnitt zwischen Obergailnau und Grüb. Ein letztes Streckenhighlight bildet der Erlensee, der ausreichend Möglichkeiten zum Baden und Angeln bietet. In Schnelldorf endet die Wanderung auf dem Europäischen Wasserscheideweg.

Bildnachweis: Von 19Wilhelm18 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort