Wandern rund um Hillesheim

Seehotel Maria LaachSeehotel Maria Laach

In Hillesheim treffen einige überregionale Fernwanderwege aufeinander. Daneben gibt es über zwanzig Rundwanderwege, die der örtliche Eifelverein markiert hat. Aushängeschild des Wandertourismus im Hillesheimer Land ist aber ganz klar der Geopfad Hillesheim.

Der Geopfad Hillesheim ist ein besonderer Wanderweg, der sich vornehmlich mit der Erdgeschichte befasst. Der geologische Lehr- und Wanderpfad bietet mehrere Einstiegsmöglichkeiten und sogenannte Aufschlusspunkte, die das Augenmerk des Betrachters lenken. Der Themenwanderweg erstreckt sich über insgesamt 125km und stellt hauptsächlich vier Bereiche der Erdgeschichte dar und verknüpft vierzig von Natur und Mensch geschaffene Aufschlüsse. Auch an mitwandernde Kinder wurde dabei gedacht. Ebenso wurde, wenn möglich, auf barrierefreie Zugänge geachtet.

Eine weitere Besonderheit in Sachen Wandern erlebt der Gast auf den zwei Eifelkrimi-Wanderwegen. Der Hillesheimer Eifelkrimi-Wanderweg (18km) startet an der Tourist-Information in Hillesheim. Über zwei Tote geht es am Golfplatz bei Berndorf, dann weiter zum Steinbruch Weinberg. Von dort aus wandert man in den Ort Berndorf, der dem fiktionalen Vater von Siggi Baumeister den Namen lieh. Die Runde schließt sich über Walsdorf, wo es thematisch um Prozellanscherben und junge Leichen geht.

Der Kerpener Eifelkrimi-Wanderweg (20km) beginnt in der Ortsmitte in Kerpen und nimmt sich der Kunst des Bilderfälschens an. Zwischen Wiesbaum und Flesten geht es um einen Raub, in Üxheim wird es mit einer Story um eine Schießerei erneut spannend. Bei Burg Neublankenheim wird es vielleicht sogar ein wenig romantisch? Und auch der Wasserfall Dreimühlen hat sich Eignung als Krimischauplatz verschafft. In Niederehe schließlich sind die Fische leise tot und Motoren röhren laut. Es ist jedenfalls einiges geboten in und um Hillesheim.

An Fernwanderwegen sei zunächst auf den Eifelsteig hingewiesen. Der kommt auf seiner siebten Etappe von Blankenheim nach Mirbach. An der Erlöserkirche in Mirbach beginnt die achte Etappe, die über den Wasserfall Dreimühlen nach Niederehe, Kerpen, Berndorf und Hillesheim führt. Tagestour 9 des Eifelsteigs beginnt in Hillesheim und leitet den Wanderer durchs Bolsdorfer Tälchen südwärts ins Gerolsteiner Land.

Der Erft-Lieser-Mosel-Weg ist der Hauptwanderweg 3 des Eifelvereins. Er verbindet auf einer Wegstrecke von gut 150km Euskirchen mit Lieser. Auf dem Weg passiert er den Wasserfall Dreimühlen und leitet über Niederehe südlich nach Daun.

Der Rhein-Kyll-Weg (Hauptwanderweg 14) startet in Weißenthurm im Neuwieder Becken am Rhein und führt quer durch die Eifel. Man kommt über Mayen und Nürburg nach Niederehe, wandert weiter nach Kerpen und Berndorf und erreicht schließlich Hillesheim, bevor es auf der Schlussetappe zum Ziel nach Kronenburg im oberen Kylltal geht.

Vgwort