Hillesheim-Rundgang ins Bolsdorfer Tälchen


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 6.61km
Gehzeit: 01:40h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 78
Höhenprofil und Infos

Wir erkunden heute Hillesheim mit seiner mittelalterlichen Geschichte und jüngerer Kriminalgeschichte als ein Eifel-Krimi-Hotspot und wandern gen Süden durch das Bolsdorfer Tälchen mit dem Bolsdorfer See nach Bolsdorf. Durch dieses Tal kommt auch der Eifelsteig auf seiner neunten Etappe.

Das Auto steht am Lindenplatz und wir gehen in die Altstadt von Hillesheim, nördlich von Gerolstein. Hillesheim ist eine der größten Städte in der Vulkaneifel und freut sich über etwas mehr als 3.000 Einwohner. Wir kommen über die Augustinerstraße und an der ist ein ehemaliges Augustinereremitenkloster (1721), wo man heute logieren kann.

Logieren kann man auch ein Stück weiter im Krimihotel (um 1900) Am Markt 14, wo wir später noch einen Abstecher hin machen können. Ebenfalls im Zeichen von kapitalen Verbrechen ist das Kriminalhaus nebst einem stilechten Café Am Markt. Das Krimi-Museum wurde von Krimiautor Ralf Kramp und seiner Frau eröffnet. Bei soviel krimineller Energie gibt es im Hillesheimer Land gleich zwei Eifelkrimi-Wanderwege.

In Hillesheim steht die klassizistische Pfarrkirche St. Martin, deren Bau aus dem Jahr 1852 ist. Im Inneren ist eine barocke Stumm-Orgel von 1772. Geologische Geheimnisse werden evtl. in der Geologisch-Mineralogischen Sammlung in der Burgstraße gelüftet.

Um den runden Altstadtkern ist eine Stadtbefestigung aus dem 13. Jahrhundert. Mauern, Hexen- und Mühlenturm haben die Zeit überdauert. Sie erinnern an die Inquisitionen des 16./17. Jahrhunderts, denen man hier auch nachgegangen ist. Wir kommen am Hexenturm vorbei und wandern ins Bolsdorfer Tälchen, wobei wir an einer Sportanlage vorbeikommen.

Das Bolsdorfer Tälchen ist ein beliebtes Naherholungsziel mit Wiesen und dem Bolsdorfer See, der aufgestaut wurde. Man findet eine Biotopanlage mit Naturspielplatz, einen freigelegten Bachlauf, einen Barfußpfad, der Geopfad Hillesheim wird vorgestellt. Wem das zu gemäßigt ist, geht auf die Rolle auf der Skaterbahn.

Wir wandern ganz entspannt mit dem Bach nach Bolsdorf, das wir lediglich streifen und dann kehrt machen. Durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft kommen wir nach Hillesheim und schlagen dort den Weg zur Markthalle und zum Marktplatz ein, den wir umrunden und uns dann auf die Spur vom „Schwarzen Tod“ begeben, einer Kaffeeröstung im Café Sherlock - immer der Nase nach.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
19.84km
Gehzeit:
05:10h

Der Eifelsteig verlässt die Krimihauptstadt Hillesheim, an Kirche und Burganlage vorbei, in südwestliche Richtung. Hier am Rand von Hillesheim liegt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.24km
Gehzeit:
02:20h

Der Gerolsteiner Felsenpfad ist einer der kürzeren Vulkaneifel-Pfade und daher problemlos auch für ungeübte Wanderer machbar. Startpunkt ist am...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
23.05km
Gehzeit:
05:49h

Der Vulkan-Pfad in der Vulkaneifel, einer der Vulkaneifel-Pfade, die entlang des Eifelsteigs angelegt wurden, ist ganz klar als Zweitageswanderung...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Krimihotel (Hillesheim)Kriminalhaus (Hillesheim)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt