Rur-Olef-Route


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 57 km
Gehzeit o. Pause: 15 Std. 3 Min.
Höhenmeter ca. ↑1833m  ↓1833m
Rur-Olef-Route Wegzeichen Wanderweg Eifel

Die Rur-Olef-Route ist ein Partnerweg des Eifelsteigs und erkundet, teils auf dem Eifelsteig, teils auf eigener Wegführung, den Hellenthaler Wald, die Dreiborner Hochfläche und das Rurseegebiet im Nordwesten der Eifel.

Als Rundwanderung angelegt verbindet die Rur-Olef-Route Einruhr am Obersee mit Gemünd im Urfttal und Schleiden im Oleftal. Dabei führt die Rur-Olef-Route auch durch das Kerngebiet des 2004 eingerichteten Nationalparks Eifel. Der Nationalpark Eifel ist der erste und bislang einzige Nationalpark in Nordrhein-Westfalen. Hier gilt: Mindestens 75% der Flächen werden nicht mehr bewirtschaftet, sondern der Natur überlassen.

Wir starten die Rur-Olef-Route in Gemünd, wandern dann über Schleiden nach Hellenthal und kommen vorbei an Einruhr und der Wüstung Wollseifen zurück nach Gemünd, wo die Olef in die Urft einmündet.

Auf dieser Seite bieten wir den gesamten Wegeverlauf der Rur-Olef-Route kostenfrei als GPS-Track für Navigationsgeräte (*.gpx). Die drei Tagesetappen der Rur-Olef-Route werden jeweils auf eigenen Seiten im Detail beschrieben. Auf diesen Seiten lassen sich dann auch die einzelnen Tageswanderungen als GPS-Tracks für mobile GPS-Empfänger speichern.


Rur-Olef-Route Etappe 1 von Gemünd nach Hellenthal (16km)

Wanderatlas-Empfehlung: Von der Kuckucksley gibt es einen schönen Blick über das Oleftal und auch sonst geizt die waldreiche Strecke nicht mit schönen Aussichten. Auf halber Strecke passiert man Schleiden mit Schloss Schleiden und der spätgotischen Schlosskirche Schleiden.


Rur-Olef-Route Etappe 2 von Hellenthal nach Einruhr (20km)

Wanderatlas-Empfehlung: Vorbei am Wildfreigehege Hellenthal wandert man am südwestlichen Rand der Dreiborner Hochfläche Richtung Erkensruhrtal, bevor man bei Einruhr den Obersee – das Hauptvorbecken des Rursees – erreicht.


Rur-Olef-Route Etappe 3 von Einruhr nach Gemünd (21km)

Wanderatlas-Empfehlung: Vom Obersee zum Urftsee, vom Urftsee zur ehemaligen Ordensburg Vogelsang auf der Dreiborner Hochfläche und später vorbei am Eifel-Blick Modenhübel ins Urfttal – so lautet das Programm der Etappe, die weggleich mit Eifelsteig und dem Wildnis-Trail Eifel ist.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort