Oberbergisches Land: Das sind die 7 besten Rundwanderwege in Oberberg


6 Bilder
Artikelbild

Talsperren, Wälder, Hochflächen und lauschige Bachtäler: Das Oberbergische Land, das sich östlich von Köln und Leverkusen erstreckt, bietet viel Abwechslung für Wanderer und ist dabei – jedenfalls mit dem Auto – im Handumdrehen zu erreichen.

Eine ganze Reihe überregionaler Wanderstrecken führen durch das Oberbergische Land. Nennen kann man hier z.B. den Bergischen Panoramasteig, den Westfälischen Jakobsweg, den Graf-Engelbert-Weg und den Bergischen Weg. Wer für einen Tagesausflug das Oberbergische besuchen will: Das sind die sieben schönsten Rundwandertouren in Oberberg – vor Ort in Augenschein genommen und redaktionell bewertet.

1. Zwei Highlights auf einer Tour: Dhünntalsperre und Altenberger Dom

Die Wasserroute unverDhünnt ist schon eine Art moderner Klassiker an der Großen Dhünntalsperre. Gestartet wird am Altenberger Dom, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Bergischen Land. Durch Helenental geht’s zur Dhünntalsperre und wieder retour.

Rundwanderung Wasserroute unverDhünnt, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

2. Durchs Eifgenbachtal zur Neuemühle

Unsere Rundwanderung ins Eifgenbachtal startet am Wanderparkplatz Eifgen in Wermelskirchen. Es geht direkt hinein ins Eifgenbachtal, dem wir südwärts folgen. Gastronomisches Zwischenziel ist die Neuemühle, ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer.

Rundwanderung durchs Eifgenbachtal, 10km, ca. 3 Stunden Gehzeit

3. Panoramaweg Marienheide: Viel Abwechslung und tolle Aussichten

Wupperquelle, Unnenberg, die Bunte Kerke in Müllenbach, das älteste Bauernhaus im Oberbergischen und ein Abstecher zur Genkeltalsperre: Das verbindet diese schöne Rundwanderung im Übergang vom Bergischen Land ins Sauerland.

Rundwanderung Panoramaweg Marienheide, 17km, ca. 5 Stunden Gehzeit

4. Tolle Architektur plus tolle Natur ist gleich Bensberger Schlossweg

Wer beim Wandern gerne interessante Bauwerke sieht oder seine Tour mit einem formidablen Menü auf Sterneniveau krönen will, der ist auf dem Bensberger Schlossweg richtig, einem der Bergischen Streifzüge. Wir sehen das preisgekrönte Rathaus Bensberg (Affenfels genannt), Schloss Bensberg mit Sterne-Restaurant, die Grube Cox und der Milchborntalweiher sind nur einige der Ziele am Weg.

Rundwanderung Bensberger Schlossweg 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

5. Die Bunte Kerke im Bergischen Land

Die Kirche in Lieberhausen ist eine der Bunten Kerken (Kirchen mit bunt ausgemalten Decken und Wände) im Bergischen. Von Lieberhausen aus leitet der Oberbergische Lutherweg entlang von acht Stationen, die über Luthers Leben und Werk informieren, durch die Landschaft.

Rundwanderung Oberbergischer Lutherweg, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

6. Große Runde durch den Königsforst

Ein schöner Wandertag im Grünen: Wir sind knapp vier Stunden unterwegs im Königsforst, kommen über Kölns höchsten Berg, den Monte Troodelöh (118m), können am Pionierweiher pausieren, dem Giesbach beim Blubbern zuhören und in der Naturwaldzelle sehen, wie Wald aussieht, wenn man ihn nicht bewirtschaftet.

Rundwanderung durch den Königsforst, 16km, ca. 4 Stunden Gehzeit

7. Knollen-Rundwanderung zum Aussichtsturm

Diese Tour führt von Bergneustadt auf den Knollen (447m). Hier steht der 30m hohe Knollen-Turm. Er wurde 1982 eröffnet und bietet einen hervorragenden Blick: Von der Aussichtsplattform sieht man nicht nur sehr schön die Aggertalsperre, sondern der Blick reicht weit hinein ins Oberbergische und hinüber ins östlich gelegene Sauerland, zum Westerwald im Süden und zum Rheintal im Westen.

Rundwanderung zum Knollen-Turm, 10km, ca. 3 Stunden Gehzeit


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt