Hessenweg 5 (Dillenburg - Bad Brückenau)


Erstellt von: WVH
Streckenlänge: 192 km
Gehzeit o. Pause: 43 Std. 58 Min.
Höhenmeter ca. ↑2770m  ↓2712m
Hessenweg 5 Dillenburg Bad Brückenau

Hessenweg Nummer 5 verbindet die Oranierstadt Dillenburg im Herzen Hessens mit dem Staatsbad Bad Brückenau. Es geht in einem Bogen durchs Lahn-Dill-Bergland in den Krofdorfer Forst und nach Gießen. Weiter wandert man über Laubach auf den Hoherodskopf (764m), kommt über die Vogelsberger Seenplatte nach Schlüchtern im Kinzigtal und erreicht über Sinntal schließlich das Ziel in der bayerischen Rhön.

Von Dillenburg aus wandert man zunächst in den Schelder Wald hinauf in Segelfliegerdorf Hirzenhain. Über die Wilhelmsteine kommt man zur Angelburg (609m) und hält sich westwärts ins Gladenbacher Bergland. Man wandert durchs Gladenbacher Bergland hinein in den Krofdorfer Forst und hinein nach Gießen.

Von Gießen halten wir uns östlich und steuern auf Laubach zu, mit dem schmucken Schloss Laubach als Blickfang. Dann geht es hinauf auf den Hohen Vogelsberg, Zentrum des größten zusammenhängenden Vulkangebiets in Mitteleuropa. Die beiden höchsten Gipfel im Vogelsberg, Hoherodskopf und der Taufstein (773m) mit dem Bismarckturm, werden vom Hessenweg 5 „mitgenommen“.

Über Grebenhain kommt man auf dem Hessenweg zum Nieder-Mooser See und hält sich südwärts Richtung Kinzigtal. Das nächste Zwischenziel ist der Luftkurort Schlüchtern. Weiter geht es über Schloss Ramholz ins Sinntal. Man passiert die Landesgrenze zu Bayern und folgt der Sinn bis zum Ziel in Bad Brückenau in der Rhön.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © WVH via ich-geh-wandern.de