Siegerland Höhenring Etappe 4 Burg Freusburg - Schloss Crottorf


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 51 Min.
Höchster Punkt: 410 m
Tiefster Punkt: 236 m
Der Siegerland Höhenring erreicht auf Etappe 4 Schloss Crottorf im Wildenburger Land

An der Jugendherberge auf Burg Freusburg startet die vierte Etappe des Siegerland Höhenrings. Es geht hinein in den Giebelwald, ein dicht bewaldeter, südwestlich von Siegen gelegener Höhenzug im Siegerland im Übergang vom Wildenburger Land in den Siegener Kessel. Höchste Erhebung im Giebelwald ist der Giebelberg (527m), den der Höhenring an der Westflanke passiert.

Durchs Asdorfer Bachtal geht es nach Niederfischbach. Hier lohnt ein Abstecher in den Ort, um einen Blick auf die katholische Pfarrkirche St. Mauritius und Gefährten zu werfen. Sie wird wegen ihrer Größe gemeinhin Siegerländer Dom genannt und ist die einzige Kirche im Landkreis Altenkirchen mit vier Kirchtürmen. Die neuromanische Basilika wurde 1897-98 erbaut. Besonders sehenswert ist im Inneren das Bodenmosaik die Wurzel Jesse im Mittelgang des Kirchenschiffes.

Nordwestlich führt der Siegerland Höhenring weiter zum Ginsberg (390m) und kommt oberhalb von Niederstöcken und Oberstöcken hinab nach Friesenhagen ins Wisser Bachtal. Hier entspringt der Wisser Bach, der wesentlich das Wildenburger Land prägt und nach 26km bei Kirchen in die Sieg mündet.

Kurz hinter Friesenhagen erreicht der Siegerland Höhenring sein Etappenziel, das Schloss Crottorf. 1326 wurde erstmals ein Hof mit Namen Crottorf urkundlich erwähnt. Johann von Selbach ließ diesen 1542 zu einem Wasserschloss umbauen. Die heutige Anlage wurde in wesentlichen Teilen Ende des 17. Jahrhunderts errichtet und befindet sich seit 1969 im Besitz der Grafen von Hatzfeldt-Wildenburg-Dönhoff. Am 11. März 2002 verstarb auf Crottorf die bekannte Mitherausgeberin der Wochenzeitung Die Zeit: Marion Gräfin Dönhoff.

Die mit 15km kürzeste Etappe des Siegerland Höhenrings bietet sich an, einen zusätzlichen Ausflug in den Alten Flecken von Freudenberg zu machen, einem Baudenkmal von internationaler Bedeutung. Die 1666 abgebrannte Siedlung wurde nach Orginalplänen von 1540 orginalgetreu im Siegerländer Fachwerkstil wieder aufgebaut und ist eines der stimmigsten Mittelalter-Ensembles in Deutschland.

Siegerland Höhenring Einzeltappen


Siegerland Höhenring Etappe 1 - Siegerland Höhenring Etappe 2 - Siegerland Höhenring Etappe 3 - Siegerland Höhenring Etappe 4 - Siegerland Höhenring Etappe 5 - Siegerland Höhenring Etappe 6

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.