Rhein-Venn-Weg


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 136 km
Gehzeit o. Pause: 1 Tag 9 Stunden 36 Min.
Höchster Punkt: 710 m
Tiefster Punkt: 56 m
Rhein-Venn-Weg: Hauptwanderweg 12 Eifelverein

Vom Rheintal ins Hohe Venn: das ist in aller Kürze das Programm des Rhein-Venn-Wegs, den der Eifelverein als Hauptwanderweg 12 angelegt und wie alle Ost-West-Wege mit einem spitzen Winkel markiert hat.

Der Rhein-Venn-Weg startet in Brohl am Rhein. Von hier geht’s vorbei am Laacher See und der Abtei Maria Laach zum höchsten Berg der Eifel, der Hohen Acht (747m). Dann leitet der Rhein-Venn-Weg ins Ahrtal und zur Kalkeifel.

Von Blankenheim aus wandert man über Hellenthal Richtung Monschau, das mittig am Rande des Hohen Venns liegt, das als oftmals morastige Hochfläche zwischen Eifel und Ardennen liegt.

Auf dieser Seite bieten wir den gesamten Wegeverlauf des Rhein-Venn-Wegs kostenfrei als GPS-Track für Navigationsgeräte (*.gpx). Die fünf Tagesetappen auf dem Rhein-Venn-Weg werden jeweils auf eigenen Seiten im Detail beschrieben. Auf diesen Seiten lassen sich dann auch die einzelnen Tageswanderungen als GPS-Tracks für mobile GPS-Empfänger speichern.


Rhein-Venn-Weg Etappe 1 von Brohl nach Kempenich (27km)

Wanderatlas-Empfehlung: Durchs Brohltal kommt man nach Bad Tönisstein. Man wandert durch die Wolfsschlucht nach Wassenach und weiter zum Laacher See. Am Westufer des Laacher Sees steht die Abtei Maria Laach, die als vollkommenstes Bauwerk der deutschen Romanik gilt.


Rhein-Venn-Weg Etappe 2 von Kempenich nach Antweiler (32km)

Wanderatlas-Empfehlung: Höhepunkt der Etappe ist wortwörtlich die Hohe Acht (747m), der höchste Berg der Eifel. Vom Kaiser-Wilhelm-Turm hat man einen ungetrübten Panoramablick über die gesamte Eifel. Später kommt man durch Adenau mit seinem historischen Marktplatz.


Rhein-Venn-Weg Etappe 3 von Antweiler nach Blankenheim (23km)

Wanderatlas-Empfehlung: Durch den Lommersdorfer Wald wandert man zum Freilinger See, einem beliebten Naherholungsgebiet in der westlichen Eifel. Am Ziel trifft man unterhalb von Burg Blankenheim auf das Eifelmuseum Blankenheim mit einer interessanten und großen Ausstellung zu Natur und Kultur in der Eifel.


Rhein-Venn-Weg Etappe 4 von Blankenheim nach Hellenthal (29km)

Wanderatlas-Empfehlung: Von Blankenheim geht es nach Hellenthal. Im Gemeindegebiet passiert man gleich zwei Burgen: Burg Wildenburg und Burg Reifferscheid, bevor man schließlich das Oleftal erreicht.


Rhein-Venn-Weg Etappe 5 von Hellenthal nach Monschau (25km)

Wanderatlas-Empfehlung: Entlang der Oleftalsperre wandert man erst ins Fuhrtsbach-, dann ins Perlenbachtal, wo zur Narzissenblüte Millionen gelber Blüten Wanderer aus aller Welt anlocken. Später passiert man die Perlenbachtalsperre und kommt dann in den historischen Kern von Monschau im Rurtal.

Zum bewerten Mauszeiger über die Sterne bewegen
Aktuelle Bewertungen (1):