Landkreis Würzburg

Rund um Würzburg, dem Zentrum von Mainfranken, legt sich der Landkreis Würzburg. Größte Stadt im Kreisgebiet ist Ochsenfurt mit gut 11.000 Einwohnern. Die Verwaltung selbst hat ihren Sitz in der kreisfreien Stadt Würzburg, die siebtgrößte Stadt in Bayern.

Im Landkreis Würzburg leben 162.000 Menschen mit Wohnsitz in den Städten Aub, Eibelstadt, Ochsenfurt und Röttingen sowie den Märkten Bütthard, Eisenheim, Frickenhausen a.Main, Gelchsheim, Giebelstadt, Helmstadt, Höchberg, Neubrunn, Randersacker, Reichenberg, Remlingen, Rimpar, Sommerhausen, Winterhausen und Zell a.Main.

Außerdem zählen zum Landkreis Würzburg die Gemeinden Altertheim, Bergtheim, Bieberehren, Eisingen, Erlabrunn, Estenfeld, Gaukönigshofen, Gerbrunn, Geroldshausen, Greußenheim, Güntersleben, Hausen b.Würzburg, Hettstadt, Holzkirchen, Kirchheim, Kist, Kleinrinderfeld, Kürnach, Leinach, Margetshöchheim, Oberpleichfeld, Prosselsheim, Riedenheim, Rottendorf, Sonderhofen, Tauberrettersheim, Theilheim, Thüngersheim, Uettingen, Unterpleichfeld, Veitshöchheim, Waldbrunn und Waldbüttelbrunn.

Der Landkreis Landkreis Würzburg grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an den Landkreis Main-Spessart, den Landkreis Schweinfurt, den Landkreis Kitzingen und den Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (alle in Bayern) sowie an den Main-Tauber-Kreis (in Baden-Württemberg).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Würzburg

Zu den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen im Landkreis Würzburg zählen der Gramschatzer und der Guttenberger Wald, Schloss Grumbach und Schloss Veitshöchheim, viele Kirchen mit Werken von Tilman Riemenschneider, Burg Brattenstein und Kloster Oberzell, die Kunigundenkapelle, das Maintor in Eibelstadt, die Alte Mainbrücke Ochsenfurt, das Kloster Tückelhausen, das Naturwaldreservat Waldkugel, die Trockenhänge bei Böttigheim und das Blutsee-Moor sowie der Tierpark Sommershausen.

Die schönsten Wanderwege im Landkreis Würzburg

Wer im Landkreis Würzburg wandert, kennt natürlich die Romantische Straße. Die gibt's nicht nur für Autos, sondern auch als Wanderweg, der Würzburg mit Füssen im Allgäu verbindet. Auch der Main-Donau-Bodenseeweg verläuft durch den Landkreis Würzburg. Der Kunigundenweg beginnt in Aub und führt von hier nach Bamberg. Auch der Württembergische Wein-Wanderweg hat seinen Start in Aub. Sein Ziel ist Esslingen am Neckar.

Für Rundwanderungen im Landkreis Würzburg bieten sich z.B. folgende Touren an: der Kulturweg Gnodstadter Dreieck (15km), die Wanderung Lützelquelle, Lindelbach und Lügenstein (14km), der Kulturweg Weiß der Geyer (11km), der Panoramaweg Sommerhausen (9km), die Röttingen-Tauberrettersheim-Runde (12km) und die Rundwanderung Kunigundenkapelle (17km).

Vgwort