Kunigundenweg


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 104.69km
Gehzeit: 25:25h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 54
Höhenprofil und Infos

Der aussichtsreiche Kunigundenweg führt den Wanderer von Aub durch den Steigerwald nach Bamberg mit seiner als UNESCO-Weltkulturerbe geschützten Altstadt. Der Kunigundenweg wurde der Heiligen Kunigunde gewidmet, die diese Strecke regelmäßig benutzt haben soll. Heute ist der Kunigundenweg ein beliebter Fernwanderweg, der in fünf Etappen bequem gewandert werden kann.

Ursprünglich handelt es sich bei diesem Wanderweg um einen alten Verbindungsweg nach Bamberg, den die Benediktiner bereits im 9. Jahrhundert nutzten. Da der Weg außerhalb der Ortschaften, durch die einsame Natur, verlief, nannte man ihn auch den Eselsweg oder den Grasweg. Die Heilige Kunigunde soll ebenso regelmäßig diese Pfade gewählt haben.

Viele Pilger wanderten auf dem Kunigundenweg, um von der Kunigundenkapelle zum Bamberger Kloster Michelsberg zu pilgern, wo das Grab des heiligen Kaiserpaares zu finden ist. Aufgrund seiner fast unberührten Natur ist der Kunigundenweg aber auch bei weniger religiösen Wanderern beliebt.

Die fünf Etappen des Kunigundenwegs

Der Kunigundenweg ist in fünf Etappen eingeteilt. Die erste Wandertour startet in Aub im Gollachtal. Von dort geht es zunächst auf den Galgenberg, der eine wunderbare Aussicht auf die Landschaft gewährt. Über Hemmersheim, Pfahlenheim, Gollachostheim, Herrnberchtheim und Ippesheim verläuft der Kunigundenweg bis nach Bullenheim, dem ersten Etappenziel.

Von Bullenheim aus startet die zweite Etappe des Kunigundenwegs in Richtung Scheinfeld. Wir wandern zunächst in Richtung des Schlosses Frankenberg mit seinen malerischen Weinbergen, bevor wir auf dem Weinbergsweg die grandiose Panoramasicht genießen. Weitere Höhenwege mit Aussichtsgelegenheiten führen uns zum Tagesziel.

In Scheinfeld beginnt die dritte Etappe des Kunigundenwegs. Das erste Zwischenziel dieser Wanderung ist das Schloss Schwarzenberg. Nachdem wir den Schlosshof überquert haben, wandern wir weiter auf dicht bewaldeten Forstwegen über Rosenbirkach, Oberrimbach, Kirchrimbach und Haslach bis zum Etappenziel Burghaslach.

Auf der vierten Tagesetappe geht es zunächst nach Schlüsselfeld und weiter nach Thüngfeld. Über Feld- und Waldwege gelangen wir nach Dippach. Nach einem weiteren kurzen Wanderweg ist das vorletzte Etappenziel Burgebrach erreicht. Die fünfte und letzte Etappe führt den Wanderer auf ruhigen Pfaden zum eigentlichen Ziel der Wanderung, der Stadt Bamberg. Die historische Altstadt ist eine ausführliche Besichtigung wert und lädt zum längeren Verweilen ein.

Bildnachweis: Von NoRud [CC BY-SA 3.0 de] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Die richtige Unterkunft am Weg: von Booking und Airbnb
Wie man sich bettet, so liegt man. Finde die passende Unterkunft - egal ob Hotel oder Pension, Ferienwohnung oder private Wohnung. Wir haben sie alle.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.25km
Gehzeit:
03:16h

Castell ist eine Weinbaugemeinde im Westen des Steigerwalds. Bekannt ist der Ort als Heimat der Silvanertraube. In Castell wurde 1659 erstmals auf...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.26km
Gehzeit:
02:17h

Abtswind liegt im Westen des Steigerwalds. Der Ortskern entlang der Hauptstraße ist gesäumt von prachtvollen Sandsteinhäusern und man kann sich...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SchlüsselfeldStegaurachKloster MichelsbergSchloss Schwarzenberg (Scheinfeld)BurghaslachBurgebrachReichelsburgHemmersheimIppesheimMarkt BibartScheinfeldGollachtal (Tauber)WeigenheimBaldersheim (Aub)Kunigundenkapelle (Bullenheim)Schloss FrankenbergBambergAub
ivw