Hunauweg Etappe 1 Finnentrop - Cobbenrode


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 17.48km
Gehzeit: 04:49h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 50
Höhenprofil und Infos

Am Bahnhof in Finnentrop startet der Hunauweg, der vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) als Hauptwanderweg 25 markiert ist. Der Bahnhof Finnentrop ist an die Ruhr-Sieg-Strecke angebunden, die von Hagen über Altena und Plettenberg weiter nach Siegen führt. Auch von Olpe aus kann man mit dem Zug über die Biggetalbahn nach Finnentrop anreisen.

Durch die Bamenohler Straße (Bundesstraße B 236) geht es ein kurzes Stück südwärts und dann über die Ahornstraße und den Killeschlader Weg zum SGV Wanderheim Bamenohl. Oberhalb von Bamenohl leitet der Hunauweg weiter nach Weringhausen. Ab hier lassen wir das bebaute Gebiet hinter uns und wandern hinein ins Lennebergland. Nördlich des Mondschein (434m) führt der Hunauweg auf der Gemarkungsgrenze zwischen Lennestadt und Finnentrop in Richtung Osten.

Über den Juberg (433m) geht es an dem kleinen Weiler Obermelbecke vorbei zum Südhang des Prinnemeckes Kopf (519m) und nach Elsmecke. Über Obervalbert erreicht der Hunauweg Schwartmecke, das am Fuß des Schneiderkopfs (537m) liegt.

Über den Hülsenberg (482m) passiert der Hunauweg das letzte Stück der ersten Etappe, die uns nach Cobbenrode führt, das zur Gemeinde Eslohe gehört. In Cobbenrode sollte man auf jeden Fall einen Blick auf den Stertschultenhof werfen, ein sauerländisches Bauernhaus aus dem Jahr 1769, in dem heute u.a. das Mundartarchiv Sauerland und eine Dokumentation über den Naturpark Homert untergebracht ist.

Das Maschinen- und Heimatmuseum Eslohe betreibt in Cobbenrode eine kleine Außenstelle an der alten Wassermühle Cobbenrode, die 1648 erstmals erwähnt wurde. Die Wasserkraft kam ursprünglich vom Esselbach. Später wurde ein eigener Mühlenteich angelegt. Die im Original erhaltene Mühlentechnik wurde Ende des 20. Jahrhunderts gründlich restauriert und ist heute wieder funktionstüchtig. Zur Mühle gehört auch ein altes Backhaus mit einem Steinofen, der im Jahr 1903 entstand.

Hunauweg-Etappen


Hunauweg-Etappe 1 - Hunauweg-Etappe 2 - Hunauweg-Etappe 3 - Hunauweg-Etappe 4 - Hunauweg-Etappe 5

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
18.31km
Gehzeit:
04:53h

An der Kreisstraße von Grevenbrück nach Dünschede beginnt die zweite Etappe auf dem Lennestadt Rundwanderweg. Zunächst geht es zum kleinen Naturschutzgebiet...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
81.73km
Gehzeit:
21:42h

Die Gemeinde Finnentrop liegt relativ zentral im Sauerland an den Schnittpunkten von Ebbegebirge, Hochsauerland und Lennebergland. Das Gemeinegebiet...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
128.41km
Gehzeit:
34:51h

Einer der Hauptwanderwege des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) ist nach Christine Koch benannt. Die Dame ist nicht jedermann bekannt, weshalb...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Stertschultenhof CobbenrodeBahnhof FinnentropCobbenrode (Eslohe)SGV-Wanderheim BamenohlSchwartmecke (Eslohe)Weringhausen (Finnentrop)
ivw