Christine-Koch-Weg Etappe 5 Saalhausen - Erndtebrück


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 29 km
Gehzeit o. Pause: 7 Std. 48 Min.
Höhenmeter ca. ↑987m  ↓884m
Der Christine-Koch-Weg führt am Rhein-Weser-Turm vorbei

Saalhausen liegt an der Lenne, die hier die natürliche Grenze zwischen den Saalhauser Bergen im Norden und den Rothaarvorhöhen im Süden bildet. Wir starten die Tageswanderung auf dem Christine-Koch-Weg (Hauptwanderweg X18) an der katholischen Pfarrkirche St. Jodokus, die 1909-10 erbaut wurde.

Nachdem die Lenne überschritten ist, geht es wieder bergauf. In einer schönen Passage führt der Christine-Koch-Weg an den Westhang des Kahlebergs (711m) und leitet den Wanderer in den staatlich anerkannten Luftkurort Oberhundem.

In dem alten Pfarrhaus von 1685 wurde das Stickereimuseum Oberhundem eingerichtet. Rund 300 Ausstellungsstücke zeigt das Stickereimuseum in der ehemaligen Tenne, der alten Küche und dem Stall des früheren Pfarrhauses. Mustertücher aus verschiedenen Jahrhunderten, bestickte Kleidungsstücke aus den verschiedensten Kulturen, Perlenstickereien: Die Sammlung ist ein echtes Schmuckkästchen. Von der chinesischen Seidenstickerei bis zur Weißstickerei aus Hessen sind die unterschiedlichsten Arbeiten zu bewundern.

Man wandert durch Oberhundem hindurch und sieht hinter Bäumen Schloss Adolfsburg durchblitzen. Die Adolfsburg ist ein Wasserschloss, das im Barock entstand. Auffällig ist die Farbe des zweigeschossigen Herrenhauses: roter Sandstein ist im Sauerland eher selten anzutreffen. Heute wird die Adolfsburg privat als Wohnanlage genutzt. Das Gebäude ist daher nur von außen zu besichtigen.

Wir verlassen Oberhundem und wandern weiter durch die Rothaarvorhöhen zu einem der beliebtesten Aussichtstürme im Sauerland: dem 1932 erbauten Rhein-Weser-Turm. Seinen Namen verdankt er dem Umstand, dass er auf der Rhein-Weser-Wasserscheide steht. 113 Treppenstufen führen auf den 24m hohen Turm, von dem man einen schönen Panoramablick über das Hochsauerland, das Lennebergland, Siegerland-Wittgenstein und bis hinein ins Ebbegebirge hat. Jährlich erklimmen heute rund 10.000 Besucher den bekannten Aussichtsturm am Westerberg (685m).

Ab dem Rhein-Weser-Turm folgt der Christine-Koch-Weg etwas einfallslos der Landstraße bis nach Röspe und knickt hier ab, um einem kleinen Bachlauf südwärts zu folgen. Es geht über Zinse nach Erndtebrück im Edertal. Hier endet die Tageswanderung auf dem Christine-Koch-Weg.

Christine-Koch-Weg Etappen


Christine-Koch-Weg Etappe 1 - Christine-Koch-Weg Etappe 2 - Christine-Koch-Weg Etappe 3 - Christine-Koch-Weg Etappe 4 - Christine-Koch-Weg Etappe 5 - Christine-Koch-Weg Etappe 6

Vgwort