Christine-Koch-Weg Etappe 3 Plettenberg - Fretter


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 23 km
Gehzeit o. Pause: 6 Std. 46 Min.
Höhenmeter ca. ↑1040m  ↓978m
Auf dem Christine-Koch-Weg ins Frettertal

Das erste Wegstück auf der Tagestour von Plettenberg ins Frettertal verläuft links der Lenne. Wir starten am SGV-Heim im Plettenberger Stadtteil Eiringhausen, passieren die Lenne und folgen dem wichtigsten Fluss im Sauerland jetzt durch die westlichen Ausläufer des Ebbegebirges.

Bei Rönkhausen wird die Lenne erneut gequert und der Christine-Koch-Weg steuert ostwärts hinauf zum Unterbecken des Pumpspeicherkraftwerks Rönkhausen. Dieses Unterbecken kennt man auch unter dem Namen Glingebachtalsperre, weil es der kleine Glingebach ist, der hier aufgestaut wird.

Unterhalb des Schomberg (648m) führt der Christine-Koch-Weg weiter nach Weuspert und nimmt ab hier Richtung Süden, um das Frettertal anzusteuern. In Fretter endet die Tagesetappe vis-a-vis zur 1926 erbauten Matthiaskirche.

Christine-Koch-Weg Etappen


Christine-Koch-Weg Etappe 1 - Christine-Koch-Weg Etappe 2 - Christine-Koch-Weg Etappe 3 - Christine-Koch-Weg Etappe 4 - Christine-Koch-Weg Etappe 5 - Christine-Koch-Weg Etappe 6

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.