Westerwald-Hauptwanderweg von Bad Honnef nach Koblenz


Erstellt von: Westerwaldverein
Streckenlänge: 126 km
Gehzeit o. Pause: 29 Std. 15 Min.
Höhenmeter ca. ↑2046m  ↓1977m
Der mit einem Pluszeichen markierte Westerwaldwanderweg führt von Bad Honnef nach Koblenz

Der "namenlose“ Weg ist mit einem Pluszeichen markiert und gehört zu den alten Wegen durch den Westerwald. Die 126km lange Tour schlägt einen Bogen von Bad Honnef am Rande des Siebengebirges über die Westerwälder Seenplatte, das Kannenbäckerland und die Montabaurer Höhe bis ins Rheintal an die Festung Ehrenbreitstein und nach Koblenz.

Die ersten gut 30km der Wegstrecke führen vom Rhein ostwärts. Durch das Pfaffenbachtal geht es nach Flammersfeld, wo Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Gründer der Genossenschaftsbewegung – von 1848 bis 1852 Bürgermeister war.

Vom Herzen des Raiffeisenlands geht es weiter ins Wiedtal und über Oberwambach, Berod und Schenkelberg zum Seeweiher bei Dreifelden. Im weiteren Verlauf wird die komplette Westerwälder Seenplatte durchmessen und durch das obere Sayntal verlassen. Bei Siershahn erreicht die Strecke das Kannenbäckerland und führt südlich nach Montabaur.

Über den Köppel (540m) geht es nach Neuhäusel in die Augst und hinab ins Rheintal, dass bei Urbar erreicht wird. Jetzt folgt der Weg dem Lauf des Rheins und passiert die Festung Ehrenbreitstein. Endpunkt ist schließlich Koblenz, am Zusammenfluss von Mosel und Rhein, dem Deutschen Eck.

Streckenverlauf:


Bad HonnefFlammersfeldWesterwälder SeenplatteSiershahnMontabaurNeuhäuselKoblenz

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Westerwaldverein via ich-geh-wandern.de