Werra-Meißner-Kreis

Der Werra-Meißner-Kreis liegt im Nordosten von Hessen. Namensgeber sind die Werra, die von Süden nach Norden durchs Kreisgebiet fließt, und der Hohe Meißner (754m), dem höchsten Berg im Geo-Naturpark Frau Holle Land. Die Kreisverwaltung des Werra-Meißner-Kreises arbeitet in Eschwege.

Der Werra-Meißner-Kreis entstand durch Zusammenlegung der vormals eigenständigen Kreise Eschwege und Witzenhausen. Insgesamt hat der Werra-Meißner-Kreis gut 100.000 Einwohner, die in den Städten Bad Sooden-Allendorf, Eschwege, Großalmerode, Hessisch Lichtenau, Sontra, Waldkappel, Wanfried und Witzenhausen sowie den Gemeinden Berkatal, Herleshausen, Meinhard, Meißner, Neu-Eichenberg, Ringgau, Wehretal und Weißenborn leben. Ebenfalls zum Kreisgebiet zählt der unbewohnte Gutsbezirk Kaufunger Wald.

Der Werra-Meißner-Kreis grenzt im Uhrzeigersinn im Nordosten beginnend den niedersächsischen Landkreis Göttingen, die thüringischen Landkreise Eichsfeld, Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis und die kreisfreie Stadt Eisenach sowie an den Landkreis Hersfeld-Rotenburg, den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Kassel (alle zu Hessen).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Werra-Meißner-Kreis

Ganz oben in Hessen bietet der Werra-Meißner-Kreis nicht nur schöne Landschaften (Stichwort: Geo-Naturpark Frau Holle Land), sondern auch viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele wie etwa Schloss Berlepsch, Burg Ludwigstein, den Aussichtsturm Roßkopf, den Bilsteinturm, das Gradierwerk im Kurpark Bad Sooden-Allendorf, Schloss Eschwege, das Frau-Holle-Museum Holleum, das Keudellsche Schloss, den Frau-Holle-Teich am Hohen Meißner, den Werratalsee, Schloss Wolfsbrunnen und den Heldrastein (504m).

Die schönsten Wanderwege im Werra-Meißner-Kreis

Werra, Burgen, Märchen und Geschichte: Das sind die Themen der großen Fernwanderwege, die durch den Werra-Meißner-Kreis führen. Zu nennen sind hier der Werra-Burgen-Steig Hessen, der von Hann. Münden nach Nentershausen führt. Der Grimmsteig verläuft im westlichen Kreisgebiet und der Barbarossaweg kreuzt den Landkreis in West-Ost-Richtung. Von Thüringen aus leitet der Thüringer Elisabethpfad durch den Werra-Meißner-Kreis.

Im Geo-Naturpark Frau Holle Land sind eine ganze Reihe Premiumwanderwege angelegt worden, die sich für Rundwanderungen und Tagesausflüge perfekt eignen z.B. der Wacholderpfad (11km), der Premiumweg Bilstein (10km), der Premiumweg Söder Wald (15km), der Premiumweg Ulfener Karst (11km), der Premiumweg Waldkappeler Berge (18km), der Premiumweg Hessische Schweiz (16km) oder der Premiumweg Hoher Meißner (14km).

Vgwort