Werra-Burgen-Steig Hessen


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 129 km
Gehzeit o. Pause: 33 Std. 16 Min.
Höhenmeter ca. ↑3704m  ↓3544m
Werra-Burgen-Steig Hessen: Markierung - Beschilderung

Ein moderner Wanderweg mit viel Tradition: Diesen Spagat schafft der Werra-Burgen-Steig Hessen. Er führt auf einer reizvollen Strecke von Hann. Münden bis zur Tannenburg bei Nentershausen.

Wer auf dem Werra-Burgen-Steig Hessen von Hann. Münden zur Tannenburg bei Nentershausen wandert, stellt auf der rund 130 Kilometer langen Strecke schnell fest, woher der Traditionswanderweg seinen Namen hat. Überall entlang des Werragebiets thronen imposante Burgen und Schlösser. Manche sind nur noch romantische Ruinen, andere werden immer noch bewirtschaftet. Dazu bietet die Wanderung auf dem Werra-Burgen-Steig ein eindrucksvolles Naturerlebnis.

Der Streckenverlauf des Werra-Burgen-Steigs Hessen

Der Ursprung dieses Wanderwegs geht auf das Jahr 1885 zurück. Es ist dem Engagement des Werratalvereins zu verdanken, dass sich Wanderern heute noch diese wundervolle Kultur- und Naturlandschaft auf einer mehrtägigen Wanderung erschließen kann. Die insgesamt 130 Kilometer Länge sind in elf Tagesetappen eingeteilt. Überall ergeben sich Einkehrmöglichkeiten, so dass der Weg flexibel gestaltet werden kann.

Weniger konditionierte Wanderer schätzen die eher sanften Steigungen. Trotzdem ist gutes Schuhwerk vonnöten. Aber auch erfahrene Wander kommen auf dem hessischen Werra-Burgen-Steig auf ihre Kosten. Stets bleibt die Nähe zur Natur, und die vielen kleinen Anhöhen gewähren wunderbare Aussichten.

Der Werra-Burgen-Steig Hessen wird hervorragend gepflegt: Überall findet der Wanderer Bänke, Sitzgruppen und Infotafeln, sämtliche Markierungen wurden erneuert, Spezialkarten neu aufgelegt und sogar ein Wanderreiseführer steht für diesen Wanderweg zur Verfügung. Der Wandergenuss auf dem Werra-Burgen-Steig Hessen verspricht also ungetrübtes Vergnügen.

Der Werra-Burgen-Steig Hessen beginnt in Hann. Münden. Gleich zu Anfang der Wegstrecke passieren wir bereits das wunderbare, immer noch bewohnte Schloss Berlepsch, dessen Besuch zwar mit einem steileren Aufstieg verbunden, jedoch absolut lohnenswert ist. Weiter liegen die Jugendburg Ludwigstein, Schloss Rothestein wie viele weitere Burgen, Burgruinen und Schlösser auf dem Weg. Nicht zuletzt die mittelalterlich belebte Tannenburg, Ziel der Wanderung, ist einen Besuch wert.

Bildnachweis: Von Bytfisch [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort